Aktuelles

 

Seit dem 3. April 2022 gelten neue gesetzliche Regelungen im Umgang mit der Corona-Pandemie. Das Infektionsschutzgesetz sieht keine grundsätzliche Verpflichtung zum Tragen einer Atemschutzmaske mehr vor. Auch die Corona-Verordnung Studienbetrieb ist mit Ablauf des 2. April 2022 außer Kraft getreten. Für die DHBW Karlsruhe gelten nun die allgemeinen Corona-Regeln des Landes.

Wegfall von 3G-Regel und Aufhebung der Maskenpflicht

Dies bedeutet u.a. den Wegfall der 3G-Regelung. Somit haben alle Personen ohne Nachweis des 3G-Status Zutritt zur Hochschule. Corona-positiven Personen und Personen in amtlich angeordneter Quarantäne ist das Betreten des Hochschulgeländes aber weiterhin untersagt. Auch bei einschlägigen Krankheitssymptomen bitten wir Sie der Hochschule fernzubleiben. Mit Auslaufen der Corona-Verordnung Studienbetrieb entfällt auch die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer Atemschutzmaske. Angesichts des noch immer starken Infektionsgeschehens ist das Tragen einer FFP2-Maske in Innenräumen aber weiterhin vernünftig und sinnvoll.

Sommersemester in Präsenz: Die Maske bleibt sinnvoll

Wir empfehlen zum eigenen Schutz und zum Schutz aller anderen in Innenräumen der Hochschule freiwillig weiterhin eine FFP2-Maske, insbesondere wenn ein Abstand von 1.5m nicht eingehalten werden kann.

Empfehlungen zum Verhalten an der DHBW Karlsruhe

Halten Sie möglichst Abstand zu anderen Personen.

Es wird weiterhin empfohlen, eine FFP2-Maske in Innenräumen zu tragen.

Waschen Sie regelmäßig und gründlich Ihre Hände mit Wasser und Seife!

Husten oder niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch.

Bleiben Sie bei Krankheitssymptomen zuhause.

Hochschulbetrieb

Das Gebäude der DHBW Karlsruhe ist zu den regulären Zeiten geöffnet. Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier

Studienbetrieb

Der Studienbetrieb findet in Präsenz statt. Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg fallen die Maßnahmen wie Maskenpflicht und 3G-Regelung seit dem 3. April an der Hochschule weg. Angesichts des nach wie vor starken Infektionsgeschehens apelliert das Rektorat der Hochschule an die Studierenden, Dozent*innen und Mitarbeitenden, innerhalb geschlossener Räume freiwillig weiter eine FFP2-Maske zu tragen und die Hygieneregeln wie regelmäßiges Lüften beizubehalten.

Für Studierende ist die allgemeine Studienberatung der DHBW Karlsruhe weiterhin erreichbar. Schriftliche oder telefonische Beratungen finden weiterhin statt, auch die Möglichkeit zur persönlichen Beratung besteht. Sie können gern unter studienberatung@dhbw-karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721 9735-976 einen Beratungstermin vereinbaren.

Darüber hinaus bietet die Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studierendenwerkes ein umfangreiches Angebot:

Live vor Ort und in echt: in der PBS sind persönliche Beratungsgespräche wieder möglich!

Die Psychotherapeutische Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerks Karlsruhe bietet wieder persönliche Gespräche an: Dies gilt für Erstanmeldungen und nach Absprache auch bei fortlaufenden Beratungen.

Wie seit Beginn der coronabedingten Einschränkungen besteht zudem nach wie vor die Möglichkeit zu telefonischen Beratungsgesprächen.

Die Corona-Pandemie hat die Lebens- und Lernbedingungen für Studierende massiv verändert. Die neuen Herausforderungen sind belastend, und unter den sozialen Einschränkungen kann man sich ziemlich allein fühlen:

  • die Motivation ist eingebrochen
  • die Stimmung ist eingetrübt
  • das Sportprogramm ist eingerostet
  • soziale Kontakte sind eingeschränkt
  • die Themen sind eintönig
  • die Zukunfts- und Berufspläne sind eingefroren

Vielen Studierenden fehlen die echten Menschen auf dem Campus und im Freizeitleben. Anderen fällt es schwer, den Tag zu strukturieren, der mehr als sonst im eigenen Zimmer stattfinden muss. Und wieder andere haben täglich Besuch von Sorgen und negativen Gedanken.

Reden hilft und ist nicht verboten – die PBS des Studierendenwerks Karlsruhe bietet professionelle und vertrauliche Beratungsgespräche bei allen studienbezogenen und persönlichen Problemen an.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin während der Sprechzeiten des Sekretariats, Sie sind gerne willkommen!

Psychotherapeutische Beratungsstelle für Studierende (PBS)
Studierendenwerk Karlsruhe
Anmeldung und Info:
Mo – Fr 9 – 12 Uhr
Tel 0721 933 4060

Informationen zum Beratungsangebot finden Sie zudem unter www.sw-ka.de.

Eine Liste aller Ansprechpersonen finden Sie hier. Für Studierende und Duale Partner kann der Studiengang in vielen Fällen erste Rückfragen beantworten. Die Übersicht über alle Studiengänge und die zugehörigen Ansprechpersonen finden Sie hier.

Mitarbeitende

Der allgemeine Hochschul- und Verwaltungsbetrieb der DHBW Karlsruhe wird unter Beachtung geltender Regelungen weitergeführt. In regelmäßigen Abständen werden die Beschäftigten per E-Mail über die neuen Regelungen informiert.

Die Anwesenheit der Beschäftigten wird, gemäß den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes, über die elektronische Zeiterfassung dokumentiert, weshalb alle Beschäftigten angehalten sind, immer ein- und auszustempeln. Für alle weiteren Personengruppen ist die Verpflichtung zur Dokumentation der Anwesenheit zwischenzeitlich entfallen.

Weiterführende Informationen