Stellenangebote - Mitarbeiter*innen (m/w/d)

An der Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

akademische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (75%) im Studiengang Angewandte Hebammenwissenschaft

Kennziffer: KA-HW

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte: 

  • Betreuung und Begleitung von Studierenden, Dozierenden und Praxiseinrichtungen
  • Lehrtätigkeit im Studiengang, einschließlich der Abnahme von Prüfungen
  • Mitwirkung bei der Organisation und Weiterentwicklung der Lehre und der Studienprogramme (wie Semester- und Vorlesungsplanung)
  • Mitarbeit bei der Implementierung und dem Aufbau des neuen primärqualifizierenden Studiengangs Angewandte Hebammenwissenschaft 
  • Reakkreditierung der Studiengänge / Systemakkreditierung
  • Mitarbeit beim Qualitätsmanagement
  • sonstige Aufgaben im Bereich der Verwaltung und Organisation des Studiengangs
  • Mitwirkung bei Forschungstätigkeiten

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium auf Bachelor- oder Master-Niveau im Bereich Gesundheit, Hebammenwissenschaft oder in einem vergleichbaren gesundheitswissenschaftlichen oder pädagogischen Studienfach
  • zusätzlich eine abgeschlossene Ausbildung zur Hebamme
  • Erfahrungen in der (Online-)Lehre
  • selbstständiges Arbeiten, Organisationsfähigkeit und hohe kommunikative Fähigkeiten
  • Freude am Umgang mit Studierenden

Ihre Perspektive:

  • eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld 
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung 
  • familiengerechte Hochschule (Belegplätze, Ferienprogramm, Familienzimmer)
  • vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement 
  • Dual Career Service

Fachliche Auskünfte erteilt:
Frau Prof. Dr. Anneliese Tometten-Iseke, Tel. 0721/9735-840, E-Mail: anneliese.tometten-iseke@dhbw-karlsruhe.de

Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Es werden die Grundsätze des AGG beachtet. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 18.07.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. ________________________________________________________________________________

An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Vollzeitstelle zu besetzen:

Leitung der Hochschulkommunikation / Pressesprecher*in (m/w/d)

Kennziffer KA-721

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • strategische Planung und Steuerung der internen und externen Kommunikationsmaßnahmen (Außenauftritt und Informationsdarstellung) in Abstimmung mit der Hochschulleitung
  • Beratung der Hochschulleitung in allen kommunikativen Belangen
  • Veranstaltungsmanagement, insbesondere Konzeption und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen des Rektors (z.B. Erstsemesterbegrüßung, Akademische Jahresfeier, Akademische Abschlussfeier etc.) 
  • Entwicklung eines strategischen Marketingplans 
  • In Funktion als Pressesprecher*in: verantwortlich für die Kommunikation mit Medien, Ministerien und der regionalen Wirtschaft etc. 
  • Leitung des Teams der Hochschulkommunikation mit derzeit fünf Mitarbeiter*innen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • mehrjährige hauptamtliche Berufserfahrung im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, bevorzugt im Hochschulsektor
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement, in der Organisations- und Strategieentwicklung sowie im Change Management
  • Erfahrung und Kenntnisse mit Social Media, Typo3 und IT-gestützten Kommunikations- und Organisationswerkzeugen
  • Erfahrung in der Umsetzung von Kommunikationsstrategien und -maßnahmen
  • Fähigkeit Gender-und Diversity-Aspekte zu integrieren 
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Wochenend- und Abendterminen
  • kooperativer Führungsstil sowie Freude an der Erarbeitung von Lösungen im Team mit dem Ziel einer ergebnisorientierten Umsetzung

Es handelt sich um eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe mit einem hohen Maß an Gestaltungsfreiheit für kreative Ideen und Konzepte.

Ihre Perspektive:

  • eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld 
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung 
  • familiengerechte Hochschule (Belegplätze, Ferienprogramm, Familienzimmer)
  • vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Es werden die Grundsätze des AGG beachtet. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.06.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. ________________________________________________________________________________

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Personalsachbearbeiter*in (m/w/d) in der Hochschulverwaltung

Kennziffer: KA-PSB

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Einstellungs- und Stellenbesetzungsverfahren von Beschäftigten, speziell von studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften
  • Personalsachbearbeitung im Bereich Hilfskräfte
  • Durchführung von Stellen- und Funktionsausschreibungen im professoralen Bereich
  • Bearbeitung des Projektes der Einführung der elektronischen Personalakte:
  • Federführende Umsetzung des Projektes in Abstimmung mit dem Leiter Personalservice
  • Einbindung erforderlicher Akteure und Gremien sowie Kontakt zur DIPSY-Geschäftsstelle des LBV
  • Durchführung des Projektes, d.h. systematische Digitalisierung der Papierakten im Personalverwaltungssystem des Landes DIPSY per Scan in Zusammenarbeit mit Unterstützungskräften

Ihre Qualifikation:

  • Sie haben ein Studium zum/zur Dipl.-Verwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts Public Management oder alternativ auch ein Abschluss zum/zur Verwaltungsfachwirt*in oder ein Studium der Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen
  • Sie konnten bereits erste einschlägige Berufserfahrung im Personalbereich, idealerweise in der öffentlichen Verwaltung, sammeln und haben arbeits- und tarifrechtliche Fachkenntnisse bzw. die Bereitschaft, sich schnellstmöglich einzuarbeiten
  • Ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie eine selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit zeichnen Sie aus
  • Zudem verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS Office-Anwendungen und bringen die Bereitschaft mit, sich in das landeseigene Personalverwaltungssystem DIPSY einzuarbeiten

Ihre Perspektive:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem modernen und gut ausgestatteten Umfeld
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit und Homeoffice
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Auditierung als „familiengerechte Hochschule“)
  • Zusatzrente nach VBL
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Breitgefächertes Weiterbildungsangebot
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist auf einen Zeitraum von zunächst zwei Jahren befristet und grundsätzlich teilbar. Eine Entfristung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 9b. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 10.07.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachbearbeiter*in (m/w/d) der Hochschulverwaltung

für Haushalts- und Finanzangelegenheiten in Teilzeit (50%)

Kennziffer: KA-FSB

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Bearbeitung und Vormerkung von Bestellungen
  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung, Hauptbuch
  • Mitarbeit in der Anlagenbuchhaltung
  • Monats-, Quartals- und Jahresabschlusstätigkeiten
  • Mitarbeit beim Kostencontrolling
  • Allgemeine Organisations- und Verwaltungsaufgaben
  • Änderungen des Aufgabenbereichs bleiben vorbehalten

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen oder Verwaltungsbereich bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, im kaufmännischen Bereich (kaufmännisches Rechnungswesen) bzw. im Bereich öffentliches Finanzwesen sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Offenheit für das Erlernen neuer/hochschulspezifischer Software
  • Eigenverantwortliche, lösungsorientierte und proaktive Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Hohe Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Ihre Perspektive:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem modernen und gut ausgestatteten Umfeld
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit und Homeoffice
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Auditierung als „familiengerechte Hochschule“)
  • Zusatzrente nach VBL
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Breitgefächertes Weiterbildungsangebot
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist auf einen Zeitraum von zunächst zwei Jahren befristet. Eine Entfristung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 6. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 10.07.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Sekretariat der Fakultät für Wirtschaft

in Teilzeit (50 %)

Kennziffer: KA-967

zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Als Mitarbeiter*in in unserem Center for Digital Business and Industrial Management (CDI) unterstützen Sie die Studiengangsleitung, ggf. in Kooperation mit den Studiengangsmanager*innen, in der Organisation des Studienbetriebs
  • Sie sind Ansprechpartner*in für Studierende, Lehrbeauftragte und Duale Partner
  • Sie erledigen die Korrespondenz mit diesen Mitgliedern der Hochschule und überwachen Termine
  • Sie sind zuständig für die Bearbeitung und Verwaltung der digitalen und papiergebundenen Dokumente
  • Sie unterstützen die Studiengangsleitung bei der Organisation von Sitzungen und Prüfungen

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen oder Verwaltungsbereich
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Anwendungen und die Fähigkeit, sich auch in neue Systeme schnell einzuarbeiten
  • Hohe Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Zeitliche Verfügbarkeit an einzelnen Wochentagen auch nachmittags
  • Gutes Zeit- und Selbstmanagement
  • Engagement, Teamfähigkeit und Flexibilität

Ihre Perspektive:

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • Zusatzversorgung/Betriebsrente (VBL)
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung
  • Familiengerechte Hochschule
  • Vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Das Beschäftigungsverhältnis ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) je nach Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 6.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Es werden die Grundsätze des AGG beachtet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 17.07.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________