Stellenangebote - Mitarbeiter*innen (m/w/d)

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Studiengang Papiertechnik der Fakultät für Technik eine*n

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Promotionsvorhaben

Kennziffer: KA-IPF-VA

Im Rahmen des DHBW-Innovationsprogramms Forschung fördert die Hochschule den Ausbau des akademischen Mittelbaus und die Durchführung kooperativer Promotionen zur Stärkung der Bereiche Forschung, Innovation und Transfer.

Ihr Aufgabengebiet:
Im Rahmen der Forschungstätigkeiten der DHBW Karlsruhe forschen Sie im Kontext nachhaltiger Herstellung von neuartigen Werkstoffen und Materialien aus biogenen Materialien.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Forschungsaufgaben im Bereich Biomaterialentwicklung und Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit einer Universität in Finnland
  • Forschungsaufgaben im Bereich Nachhaltigkeitsanalysen
  • Mitwirkung an Projekttreffen, Berichten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Planung, Organisation und Beantragung von Drittmittelprojekten
  • Übernahme von Lehrtätigkeiten im Bereich Papiertechnologie und Verpackungstechnologie im Studiengang Sustainable Science and Technology
  • Betreuung von Projekt-/Studienarbeiten im Forschungsprojekt und Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorgesehen ist eine Teilnahme an einem kooperativen Promotionsprogramm. Der Abschluss (PhD, wird von der Universität Oulu, Finnland) vergeben.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im technischen Bereich, bevorzugt im Bereich der Papier-, Verpackungs- oder Holztechnik/Holztechnologie oder angrenzender Fachrichtungen (Master of Science)
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) an einer anderen Hochschule/Universität
  • selbständiges Arbeiten, hohe Eigenmotivation und Teamfähigkeit und Bereitschaft zu einer engen Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

Ihre Perspektive:

  • eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld 
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung
  • familiengerechte Hochschule (Belegplätze, Ferienprogramm, Familienzimmer)
  • vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Fachliche Auskünfte erteilt:
Prof. Dr.-Ing. Jukka-Pekka Valkama, Tel. 0177-3494478, E-Mail: jukka-pekka.valkama@dhbw-karlsruhe.de

Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Das Beschäftigungsverhältnis ist für drei Jahre befristet. Die Stellenausschreibung richtet sich an Bewerber*innen mit dem Ziel der Promotion.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Es werden die Grundsätze des AGG beachtet. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 06.02.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. __________________________________________________________________________________

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fakultät für Wirtschaft eine*n

Akademische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für Bildungsmanagement und lebenslanges Lernen in Teilzeit (75 %)

Kennziffer: KA-BM&LL

Ihr Aufgabengebiet:

  • Leitung eines internationalen Forschungsprojekts zum Thema „Förderung offener Bildungsressourcen“ (OER)
  • Mitarbeit an Forschungsvorhaben und Konzeptentwicklung in den Themen „Future Skills – Zukunft der Hochschulen“ sowie „Digitalisierung von Studium und Lehre“
  • Transfer der Forschungs- und Projektergebnisse in die Hochschule, um die Kompetenzentwicklung innerhalb der Hochschule sowie die Vernetzung von Partnern der DHBW, E-Learning Akteur*innen und Lehrenden zu fördern
  • Beteiligung an der Lehre in der Hochschule
  • Durchführung einer kooperativen Promotion möglich

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbar) mit Schnittstellen zu Themen wie Bildung, Medienpädagogik, lebenslanges Lernen – vor allem Ihre persönliche Motivation und Interesse an den Themen zählen!
  • Kenntnisse und Erfahrung in Konzeption, Implementation und Evaluation digitaler Bildungs- und Kommunikationsmedien sind wünschenswert
  • Bereitschaft, Kenntnisse im Bereich der Mediendidaktik und digitaler Medien zu erweitern
  • Hohes Interesse und Erfahrung im selbstständigen und kreativen Projektmanagement
  • Hohe Kommunikationskompetenz und Wertschätzung transparenter Teamarbeit
  • Hohes Interesse an wissenschaftlicher Forschung und Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zum Reisen im In- und Ausland

Ihre Perspektive:

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • Zusatzversorgung/Betriebsrente (VBL)
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung
  • Familiengerechte Hochschule (Belegplätze, Ferienprogramm, Familienzimmer)
  • Vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Fachliche Auskünfte erteilt: Herr Prof. Dr. Ehlers, Tel. 0721/9735-966, Email: ulf-daniel.ehlers@dhbw-karlsruhe.de.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist für die Dauer von 30 Monaten befristet. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 13. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 13.02.2022 unter Angabe der o.g. Kennziffer online per PDF-Datei an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de.

_____________________________________________________________________________________________________________

An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fakultät für Technik folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Promotionsvorhaben in Teilzeit (50%)

Kennziffer: KA-SuLuMaP

Ihr Aufgabengebiet:
Im Rahmen eines öffentlich geförderten Verbundprojektes im Bereich superparamagnetischer, lumineszenter Nanopartikel für Magnetic Particle Imaging (MPI)-Anwendungen (SuLuMaP) beschäftigt sich die Gruppe mit der Synthese neuartiger, funktionalisierter Nanopartikel-architekturen für biomedizinische Anwendungen. Vorgesehen ist eine Teilnahme an einem kooperativen Promotionsprogramm. Der Abschluss (Dr. rer. nat.) wird vom KIT vergeben.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Forschungsaufgaben im Bereich der Nanoencapsulation mit biokompatiblen Polymeren
  • Mitwirkung an Projekttreffen, Veröffentlichungen, Berichten zum Forschungsvorhaben 
  • Betreuung von Projekt-/Studienarbeiten im Forschungsprojekt und Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation und Planung von Drittmittelprojekten

Ihre Qualifikation:

  • kürzlich abgeschlossenes Hochschulstudium der Chemie oder angrenzender Fachrichtungen (Master of Science) 
  • sehr gute organisch- und anorganisch-präparative und analytische Fähigkeiten
  • Erfahrungen in Polymersynthese, im Speziellen im Bereich Nanoencapsulation, sind von Vorteil
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Publikationserfahrung
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion)
  • hohe Eigenmotivation und Leistungsbereitschaft
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Bereitschaft zu einer engen Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

Ihre Perspektive

  • eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld 
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung
  • familiengerechte Hochschule (Belegplätze, Ferienprogramm, Familienzimmer)
  • vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Fachliche Auskünfte erteilt:
Prof. Dr. Esther Rösch, Tel. 0721/9735-807, E-Mail: esther.roeschnoSpam@dhbw-karlsruhe.de

Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Das Beschäftigungsverhältnis ist für drei Jahre befristet. Die Stellenausschreibung richtet sich an Bewerber*innen mit dem Ziel der Promotion.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Es werden die Grundsätze des AGG beachtet. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.01.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. __________________________________________________________________________________