Stellenangebote - Professuren (m/w/d)

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 34.000 Studierenden (an 12 Standorten) und 9.000 kooperierenden Unternehmen und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes. Karlsruhe, in der Rheinebene zwischen Pfälzer Bergen, Vogesen und Schwarzwald gelegen, ist eine junge Großstadt im Herzen Europas. Die TechnologieRegion Karlsruhe ist eine der leistungsfähigsten Regionen Europas. Sie zählt zu den führenden Wissenschafts- und High-Tech-Standorten. Derzeit sind an der DHBW Karlsruhe rund 3.200 Studierende in den Fakultäten Wirtschaft und Technik immatrikuliert.

____________________________________________________________________________________________

AN DER DHBW KARLSRUHE SIND IM FACHBEREICH GESUNDHEIT DIE FOLGENDEN STELLEN ZU BESETZEN:

Mehrere Professuren für Allgemeine Medizin (m/w/d)

________________________________________________________________________________

Besoldungsgruppe W2, Verfahrensnummer: KA-4/AP 11a
Beschäftigungsumfang: 49%

Neben den Voraussetzungen des § 47 LHG sollte der*die Bewerber*in über folgende Qualifikationen verfügen:

  • abgeschlossenes Medizinstudium
  • einschlägige Berufserfahrung (Facharzt) im Bereich Innere Medizin

________________________________________________________________________________

Besoldungsgruppe W2, Verfahrensnummer: KA-4/AP 11b
Beschäftigungsumfang: 49%

Neben den Voraussetzungen des § 47 LHG sollte der*die Bewerber*in über folgende Qualifikationen verfügen:

  • abgeschlossenes Medizinstudium
  • einschlägige Berufserfahrung (Facharzt) im Bereich Innere Medizin

________________________________________________________________________________

Besoldungsgruppe W2, Verfahrensnummer: 2021-KA-T-5a
Beschäftigungsumfang: 49%

Neben den Voraussetzungen des § 47 LHG sollte der*die Bewerber*in über folgende Qualifikationen verfügen:

  • abgeschlossenes Medizinstudium
  • einschlägige Berufserfahrung (Facharzt) im Bereich Orthopädie / Unfallchirurgie

________________________________________________________________________________

Besoldungsgruppe W2, Verfahrensnummer: 2021-KA-T-5b
Beschäftigungsumfang: 30%

Neben den Voraussetzungen des § 47 LHG sollte der*die Bewerber*in über folgende Qualifikationen verfügen:

  • abgeschlossenes Medizinstudium
  • einschlägige Berufserfahrung (Facharzt) im Bereich Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

________________________________________________________________________________

Besoldungsgruppe W2, Verfahrensnummer: 2021-KA-T-5c
Beschäftigungsumfang: 20%

Neben den Voraussetzungen des § 47 LHG sollte der*die Bewerber*in über folgende Qualifikationen verfügen:

  • abgeschlossenes Medizinstudium
  • einschlägige Berufserfahrung (Facharzt) im Bereich Chirurgie

________________________________________________________________________________

Zu den Aufgaben gehören jeweils die Lehre, die angewandte Forschung und die Weiterbildung im Studiengang Physician Assistant/ Arztassistent des Fachbereichs Gesundheit. Eine wesentliche Aufgabe besteht zudem in der engen Kooperation mit den Praxispartnern sowie der Begleitung der Studierenden. Daneben wird eine aktive Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule erwartet.

Für das vielseitige Tätigkeitsfeld suchen wir jeweils eine führungs- und sozialkompetente Persönlichkeit, die ihre Rolle im Umgang mit den Interessenspartnern des Studiengangs kommunikationsstark und verantwortungsvoll wahrnimmt. Es erwartet Sie ein aufgeschlossenes Team, das wertschätzend kooperiert und den Studiengang gemeinsam weiterentwickelt.


Einstellungsvoraussetzungen

Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (in der Regel Promotion), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Der*Die Bewerber*in muss zudem bereit sein, an der wissenschaftlichen Entwicklung, insbesondere durch Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung, teilzuhaben. Erwartet wird ein besonderes Maß an Engagement und Kooperationsbereitschaft mit den beteiligten Unternehmen und sozialen Einrichtungen sowie die Bereitschaft zur Gremienarbeit. Eine Mitwirkung in angemessenem Umfang an den übrigen Aufgaben der DHBW Karlsruhe setzen wir voraus.

Die Stellen werden gemäß § 49 Abs. 2 LHG unterhälftig im Angestelltenverhältnis besetzt, ein hauptberufliches außerhochschulisches Beschäftigungsverhältnis im Fachbereich der Professur stellt hierbei eine zwingende Voraussetzung dar.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bei Fragen zu den Berufungsverfahren können Sie sich an den Dekan als Vorsitzenden der Berufungskommission oder an die Gleichstellungsbeauftragte, Frau Prof. Dr. Rösch (esther.roesch@dhbw-karlsruhe.de), wenden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung online (idealerweise in einer PDF-Datei) bis zum 12.10.2022 unter Angabe der Verfahrensnummer an:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe
Herrn Dekan Prof. Dr. Roland Küstermann
DekanatTechnik@dhbw-karlsruhe.de

____________________________________________________

AN DER DHBW KARLSRUHE IST IN DER FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFT ZUM 01.10.2023 FOLGENDE STELLE ZU BESETZEN:

Professur für BWL, insb. Handel und Digitalisierung (m/w/d)

Besoldungsgruppe W2, Verfahrensnummer: 2022-KA-W-2   

Der*Die Bewerber*in soll ein breites Spektrum der Betriebswirtschaftslehre in der Lehre abdecken können und bereit sein, sich in neue Gebiete der Betriebswirtschaftslehre einzuarbeiten.

Erwünscht sind Vertrautheit mit den aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Handelsmanagement, insbesondere Führung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie fundierte Erfahrungen in einem oder mehreren Managementbereich(en) eines Handelsunternehmens, insbesondere Unternehmensführung, Supply Chain Management, Wertschöpfung oder Vertrieb.

Erwartet wird darüber hinaus besonderes Engagement bei der permanenten Weiterentwicklung des Zentrums für Handelskompetenzen (ZfH) mit den Studienrichtungen BWL-Handel und BWL-Digital Commerce Management.


Einstellungsvoraussetzungen

Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (in der Regel Promotion), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Der*Die Bewerber*in muss zudem bereit sein, an der wissenschaftlichen Entwicklung, insbesondere durch Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung, teilzuhaben. Erwartet wird ein besonderes Maß an Engagement und Kooperationsbereitschaft mit den beteiligten Unternehmen und sozialen Einrichtungen sowie die Bereitschaft zur Gremienarbeit. Eine Mitwirkung in angemessenem Umfang an den übrigen Aufgaben der DHBW Karlsruhe setzen wir voraus.

Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit als Professor*in (W2) ist in der Regel nach dreijähriger Bewährung im Beamtenverhältnis auf Probe möglich, falls das Lebensalter bei der Einstellung 47 Jahre, bei Erfüllung besonderer Voraussetzungen 52 Jahre, nicht übersteigt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bei Teilzeit erfolgt die Anstellung im Beschäftigtenverhältnis und wird außertariflich analog der Besoldungsgruppe W2 vergütet.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bei Fragen zum Berufungsverfahren können Sie sich an den Dekan oder an die Gleichstellungsbeauftragte, Frau Prof. Dr. Diehl-Becker (diehl-becker@dhbw-karlsruhe.de), wenden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung online (idealerweise in einer PDF-Datei) bis zum 26.10.2022 unter Angabe der Verfahrensnummer an:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe
Herrn Dekan Prof. Dr. Holger Becker
BerufungenWirtschaft@dhbw-karlsruhe.de

___________________________________________________

AN DER DHBW KARLSRUHE IST IN DER FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT FOLGENDE STELLE ZU BESETZEN:

Professur für Softwarearchitekturen und verteilte Systeme (m/w/d)

Besoldungsgruppe W2, Verfahrensnummer: 2022-KA-W-6

Sie haben eine tiefe Expertise in Wirtschaftsinformatik (nachgewiesen durch ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder eines eng verwandten Faches und eine fachlich adäquate Promotion)? Sie zeichnen sich durch vertiefte Kenntnisse und berufspraktische Erfahrungen im Software Engineering, insbesondere in den Bereichen moderne Softwarearchitekturen und verteilte Systeme, aus?

Sie begeistern sich für Lehre, möchten jungen Menschen grundlegende und aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik vermitteln und setzen dabei vor allem auf konkrete Anwendungen und einen starken Praxisbezug?

Wir suchen eine teamorientierte und sozial kompetente Persönlichkeit, die im Kontext der modernen und interdisziplinären Lehre motiviert ist, wissenschaftliche Akzente für die Fortschreibung der wirtschaftsinformatischen Studieninhalte in der Vernetzung von Theorie und Praxis zu setzen.

Wünschenswert sind darüber hinaus Erfahrungen mit Führungs- und Organisationsaufgaben sowie strategische, beratende und operative Fähigkeiten für die aktive Weiterentwicklung des Studiums an der DHBW, die Betreuung der Studierenden bei Praxisarbeiten, die Unterstützung des Austauschs zwischen Lehrbeauftragten und die Kooperation mit unseren Partnerunternehmen. Insbesondere erwünscht ist ein Engagement im Zentrum für Wirtschaftsinformatik.


Einstellungsvoraussetzungen

Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (in der Regel Promotion), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Der*Die Bewerber*in muss zudem bereit sein, an der wissenschaftlichen Entwicklung, insbesondere durch Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung, teilzuhaben. Erwartet wird ein besonderes Maß an Engagement und Kooperationsbereitschaft mit den beteiligten Unternehmen und sozialen Einrichtungen sowie die Bereitschaft zur Gremienarbeit. Eine Mitwirkung in angemessenem Umfang an den übrigen Aufgaben der DHBW Karlsruhe setzen wir voraus.

Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit als Professor*in (W2) ist in der Regel nach dreijähriger Bewährung im Beamtenverhältnis auf Probe möglich, falls das Lebensalter bei der Einstellung 47 Jahre, bei Erfüllung besonderer Voraussetzungen 52 Jahre, nicht übersteigt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bei Teilzeit erfolgt die Anstellung im Beschäftigtenverhältnis und wird außertariflich analog der Besoldungsgruppe W2 vergütet.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bei Fragen zum Berufungsverfahren können Sie sich an den Dekan oder an die Gleichstellungsbeauftragte, Frau Prof. Dr. Diehl-Becker (diehl-becker@dhbw-karlsruhe.de), wenden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung online (idealerweise in einer PDF-Datei) bis zum 26.10.2022 unter Angabe der Verfahrensnummer an:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe
Herrn Dekan Prof. Dr. Holger Becker
BerufungenWirtschaft@dhbw-karlsruhe.de

____________________________________________________

AN DER DHBW KARLSRUHE IST IN DER FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT FOLGENDE STELLE ZU BESETZEN:

Professur für Datenanalyse, Datenmanagement und maschinelles Lernen (m/w/d)

Besoldungsgruppe W2, Verfahrensnummer: 2022-KA-W-5

Data Science gewinnt in der Fakultät Wirtschaft und insbesondere im Studiengang Wirtschaftsinformatik immer mehr an Bedeutung. Verstärken Sie unser Team und machen Sie die Studierenden mit aktuellen Methoden fit für die Anwendung von Data Science in Forschung und Wirtschaft. Dabei setzen Sie vor allem auf konkrete Anwendungen und einen starken Praxisbezug. Sie haben vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in mehreren der folgenden Gebiete:

  • Data Analytics
  • Plattform- und Datenökonomie aus betriebswirtschaftlicher Perspektive
  • Maschinelles Lernen 
  • Interaktive Datenvisualisierung (Visual Analytics)

Sie begeistern sich für moderne Lehrkonzepte und sind bereit auch Grundlagenvorlesungen der Informatikkernfächer zu halten. Darüber hinaus möchten Sie Ihre strategischen und organisatorischen Fähigkeiten in der aktiven Weiterentwicklung des Studienangebots der DHBW einbringen.


Einstellungsvoraussetzungen

Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (in der Regel Promotion), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Der*Die Bewerber*in muss zudem bereit sein, an der wissenschaftlichen Entwicklung, insbesondere durch Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung, teilzuhaben. Erwartet wird ein besonderes Maß an Engagement und Kooperationsbereitschaft mit den beteiligten Unternehmen und sozialen Einrichtungen sowie die Bereitschaft zur Gremienarbeit. Eine Mitwirkung in angemessenem Umfang an den übrigen Aufgaben der DHBW Karlsruhe setzen wir voraus.

Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit als Professor*in (W2) ist in der Regel nach dreijähriger Bewährung im Beamtenverhältnis auf Probe möglich, falls das Lebensalter bei der Einstellung 47 Jahre, bei Erfüllung besonderer Voraussetzungen 52 Jahre, nicht übersteigt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bei Teilzeit erfolgt die Anstellung im Beschäftigtenverhältnis und wird außertariflich analog der Besoldungsgruppe W2 vergütet.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bei Fragen zum Berufungsverfahren können Sie sich an den Dekan oder an die Gleichstellungsbeauftragte, Frau Prof. Dr. Diehl-Becker (diehl-becker@dhbw-karlsruhe.de), wenden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung online (idealerweise in einer PDF-Datei) bis zum 26.10.2022 unter Angabe der Verfahrensnummer an:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe
Herrn Dekan Prof. Dr. Holger Becker
BerufungenWirtschaft@dhbw-karlsruhe.de