Lehrbeauftragte*r sein – Das Wichtigste in Kürze…

Für externe Dozentinnen und Dozenten haben wir einen Aufenthalts- und Arbeitsraum eingerichtet. Sie finden hier Arbeitsmöglichkeiten, aber auch einen Rückzugsort, an dem Sie sich auf die Lehrveranstaltungen vorbereiten oder mit Kolleg*innen austauschen können.

Den Aufenthaltsraum finden Sie zentral im 1. Stock des Hauptgebäudes auf der linken Seite der Treppe in Raum 117.1.

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an das Education Support Center.

Zu jeder Vorlesung gibt es eine Modulbeschreibung, die Sie von der Studiengangsleitung erhalten. Ihre Aufgabe ist es, ein Lehrkonzept für die Veranstaltung in Abstimmung mit der Studiengangsleitung zu erstellen, das sich an der Modulbeschreibung orientiert. Sie entscheiden, in welchen Lehreinheiten und mit welchen Methoden Sie den Stoff vermitteln. Sie können jede Woche eine feste Anzahl an Stunden halten. Blockseminare können nur angeboten werden, wenn dies didaktisch sinnvoll ist und im Vorlesungsplan berücksichtig werden kann.  Lehrveranstaltungstermine stimmen Sie im Vorfeld mit der zuständigen Studiengangsleitung ab.

Methodisch können Sie Vorlesungen, Übungen, Labore und Exkursionen nach Bedarf kombinieren. Beachten Sie dabei, dass die Durchführung von Exkursionen einer Genehmigung bedürfen. Ihren Ressourcenbedarf können Sie mit der Studiengangsleitung bzw. dem Studiengangsmanagement abstimmen. Lehrmaterial wie Präsentationen, Literatur oder Skripte werden von Ihnen erstellt. Für die Vervielfältigung der Unterlagen sind die Studierenden zuständig, es reicht Ihrerseits, die Unterlagen elektronisch über unsere Lernplattform Moodle zur Verfügung zu stellen.

Sofern eine Klausur vorgesehen ist, stellen Sie diese Klausur entsprechend der vorgegebenen Bearbeitungsdauer und korrigieren diese im Anschluss. In der Regel stellen die Studiengänge Form-Vorlagen für die Klausuren zur Verfügung.

Alle Fragen rund um Ihren Lehrauftrag beantworten Ihnen Ihre Ansprechpersonen im Studiengang bzw. die Studiengangsleitung.

Das Education Support Center unterstützt Sie gerne bei der methodisch-didaktischen Ausgestaltung Ihrer Lehrveranstaltung oder der Einrichtung eines Moodle-Raums.

Seit Juli 2014 wird die Bibliothek der DHBW Karlsruhe als weitere Fachbibliothek im Bibliothekssystem der KIT-Bibliothek geführt. Die Bibliothek steht Ihnen von Montag bis Freitag jeweils von 08:00–22:00 Uhr offen zur Verfügung. Sie finden die Bibliothek in Gebäude A im Erdgeschoss in der Erzbergerstraße 123.

Um als Lehrbeauftragte*r einen KIT-Bibliothekausweis zu erhalten, gehen Sie bitte während der Öffnungszeiten persönlich zur Bibliothek des KIT. Bitte nehmen Sie Ihren Arbeitsvertrag an der DHBW mit. Bei der Bibliothek des KIT wird dann ein Foto von Ihnen gemacht und ein Bibliotheksausweis erstellt. Die Kosten hierfür übernimmt die DHBW für Sie.

Für Ihre Lehrtätigkeit und damit zur Nutzung unserer Infrastruktur an der DHBW Karlsruhe erhalten Sie von der IT-Lehre Ihr persönliches Benutzerkonto (nachname.vorname@dh-karlsruhe.de). Bevor Sie das Benutzerkonto verwenden können, müssen Sie es zuvor durch erstmalige Passwortvergabe initialisieren. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen, können Sie es hier zurücksetzen.

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie sich im WLAN, an den PCs in den PC-Räumen, den Kopierern im Haus sowie auf der Lernplattform Moodle der DHBW anmelden.

Weiterführende Informationen zur IT-Unterstützung erhalten Sie hier.

Bitte wenden Sie sich für alle IT-Fragen an supportnoSpam@dhbw-karlsruhe.de. Für alle Fragen rund um unsere Lernplattform Moodle ist das ESC zuständig.

Die Lernplattform Moodle ist das zentrale E-Learning-Instrument der DHBW Karlsruhe und bietet zahlreiche Wege, um das Internet für die Lehre gewinnbringend zu nutzen. Dazu zählen unter anderem:

  • passwortgeschützter Zugriff auf Lehr- und Lernmaterial jederzeit von jedem Ort
  • schnelle Verteilung von Skripten und anderen Unterrichtsmaterialien
  • einfache Möglichkeiten zur Organisation von Lehrveranstaltungen (z. B. E-Mail-Verteiler)
  • Überblick über Aktivitäten der Studierenden
  • Online-Betreuung und -Beratung von Studierenden (z. B. Chats, Webkonferenzen)
  • Online-Tests mit elektronischer Auswertung
  • Unterstützung von kooperativen Lehr- und Lernangeboten oder Gruppenarbeiten
  • Unterstützung verschiedener Übungsszenarien

Die Lernplattform Moodle finden Sie hier.

Den Moodle-Baukasten mit Tutorials, Beispielen für Lehr-Lernszenarien finden Sie hier.

Eine Moodle Anleitung finden Sie hier.

Gerne unterstützt Sie das Education Support Center (ESC) auch bei der Planung und Umsetzung Ihrer Moodle-Kurse.

Zur Verpflegung steht Ihnen die Cafeteria und Mensa des Studierendenwerks Karlsruhe täglich montags bis donnerstags von 07:45 bis 15:30 Uhr und freitag von 07:45 bis 14:00 Uhr im Erdgeschoss zur Verfügung. Mittagessen wird von 11:30 bis 13:30 Uhr ausgegeben. Sie können vor Ort einfach in bar bezahlen, um günstigere Essenspreise zu erhalten. Um auch die Automaten und bargeldlosen Kassen nutzen zu können, erhalten Sie eine Chipkarte in der Mensa. Hierbei wird einmalig eine Gebühr von 5€ erhoben. Aktuelle Essenspläne finden Sie hier.

Das im Haus befindliche Parkhaus wird durch die Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg mbH betrieben. Für eine Parkkarte wenden Sie sich bitte direkt unter Tel. 0721/97318-14 an die Parkraumgesellschaft. Eine Tageskarte kostet 2,50 € und kann über die Reisekosten abgerechnet werden. Weitere Informationen finden Sie unter PBW.

Für Ihre Tätigkeit als Lehrbeauftragte*r erhalten Sie eine Lehrvergütung sowie den Ersatz Ihrer Reisekosten gemäß Landesreisekostengesetz Baden-Württemberg. Die aktuellen Vergütungssätze erfahren Sie in Ihrem Studiengang. Derzeit wird eine Lehrstunde mit 42€ vergütet. Die Stellung, Beaufsichtigung und Bewertung von Klausuren und anderen Prüfungsleistungen wird gesondert vergütet.

Neben der Durchführung von Lehre und Klausuren können Sie auch Studien- und Bachelorarbeiten betreuen und begutachten.

Ihre Einkünfte aus der nebenberuflichen Tätigkeit des Lehrauftrags sind grundsätzlich einkommensteuer- und rentenversicherungspflichtig. Es gibt jedoch Freibeträge, die Sie bitte bei Ihrem zuständigen Finanzamt oder Steuerberater erfragen. Die Höhe der eventuell von Ihnen zu entrichtenden Abgaben hängt stark von Ihrer individuellen Situation ab. Eine pauschale Aussage über die Höhe der eventuell abzuführenden Beträge ist daher an dieser Stelle nicht möglich.

Lehrveranstaltungen an der DHBW…

  • vermitteln die in der Modulbeschreibung definierten Kompetenzen,
  • stellen die Relevanz der Theorie für die Praxis heraus und bereiten den Brückenschlag zur Praxis vor,
  • setzen Problemstellungen und Erfahrungen aus der Praxis in einen theoretischen Kontext und stellen diese zur Diskussion,
  • greifen Beispiele aus (kooperativen) Forschungsprojekten auf,
  • motivieren die Studierenden dazu, selbsttätig zu ihrem Lernerfolg beizutragen und
  • sind methodisch darauf ausgerichtet, Handlungskompetenz zu fördern.

Lehrenden der DHBW Karlsruhe steht ein umfangreiches Angebot an kostenfreien Fortbildungen im Bereich der Hochschuldidaktik zur Verfügung. Angeboten werden diese Veranstaltungen über das Zentrum für Hochschuldidaktik und lebenslanges Lernen (ZHL). Das ZHL veranstaltet regelmäßig (meist zwei- bis dreitägige) hochschuldidaktische Seminare, an denen Sie kostenlos teilnehmen können.

Das Education Support Center der DHBW Karlsruhe organisiert für Lehrbeauftragte hochschuldidaktische Fortbildungen im Haus. Die Angebote an der DHBW Karlsruhe können Sie hier einsehen.

Das Weiterbildungsprogramm des ZHL in Heilbronn finden Sie hier.

Die Anmeldung für alle Veranstaltungen in Karlsruhe oder Heilbronn erfolgt ausschließlich über die Weiterbildungsplattform der DHBW. Lehrbeauftragte benötigen hierfür einen separaten Account, den man mit einer formlosen E-Mail an hochschuldidaktiknoSpam@cas.dhbw.de erhält.