Publikationen der DHBW Karlsruhe

  • Erweiterte Suche öffnen

  • 2018

  • Lenk, Max; Hilsendegen, Paula; Rettig, Oliver; Strand, Marcus (2018) : Simulation and Transfer of Reinforcement Learning Algorithms for Autonomous Obstacle Avoidance: 15th International Conference on Intelligent Autonomous Systems IAS-15: Baden-Baden, Deutschland

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Möbius, Christian; Fuchs, Patrick (2018): Trendfolgestrategien in der Kapitalanlage.. Eine empirische Performanceanalyse gleitender Durchschnitte anhand der deutschen Blue Chips. In: Corporate Finance 9 (11-12), S. 325-330. Online verfügbar unter https://cf-fachportal.owlit.de/document.aspx?docid=CF1281574

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Möbius, Christian; Schömbs, Karsten (2018): Disruptives Potenzial der Fintech-Entwicklungen und Auswirkungen auf Factoring. Eine theoretische und empirische Analyse. In: FLF Finanzierung, Leasing, Faktoring 65 (4), S. 176-184

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Pohl, Philipp (2018): Das ökonomische Eigenkapital als Steuerungsgröße. In: Controlling & Management Review 62. Jahrgang (1), S. 42-47. Online verfügbar unter https://link.springer.com/article/10.1007/s12176-017-0131-2, zuletzt geprüft am 14.11.2018

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Ratz, Dietmar; Schulmeister-Zimolong, Dennis; Seese, Detlef G. (2018): Grundkurs Programmieren in Java. 8., aktualisierte Auflage. München: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
  • Rettig, Oliver; Müller, Silvan; Strand, Marcus (2018) : Which deep artificial neural network architecture to use for anomaly detection in Mobile Robots kinematic data? In: ML4CPS – Machine Learning for Cyber Physical Systems and Industry 4.0: Proceedings of the Conference Machine Learning for Cyber Physical Systems and Industry 4.0 ML4CPS Fraunhofer IOSB: 5th Conference on Machine Learning for Cyber Physical Systems: Karlsruhe: 2018. ML4CPS – Machine Learning for Cyber Physical Systems and Industry 4.0

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Rettig, Oliver; Müller, Silvan; Strand, Marcus; Katic, Darko (2018) : Unsupervised Hump Detection for Mobile Robots Based on Kinematic Measurements and Deep-Learning Based Autoencoder: 15th International Conference on Intelligent Autonomous Systems IAS-15: Baden-Baden, Deutschland

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Rettig, Oliver; Friesenbichler, Bernd (2018): O 073 - Adjunct SHR - A new version of the "classical" Scapulohumeral Rhythm ratio. In: Gait & posture 65 Suppl 1, S. 150-151. DOI: 10.1016/j.gaitpost.2018.06.098

    DOI: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30033353 

    Abstract: A new version of the Scapulohumeral Rhythm ratio is suggested, with avoids dependencies to offset angles and rotation order of the underlying cardan angles.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Schindler, Darius Oliver (2018) : Prozessführung - Corporate Ligitation In: Römermann, Volker: Münchener Anwaltshandbuch GmbH-Recht. Unter Mitarbeit von Heino Büsching, Boris Dostal, Barbara Grunewald, Alexander Hamminger, Björn Hürten, Ina Jähne, Oliver Jung, Friedrich Graf von Kanitz, Christof Kautzsch, Michael W. Leistikow, Tobias Lenz, Dieter Leuering, Norbert Meister, Lutz Michalski, Felix Mühlhäuser, Malte Passarge, Gerhard Picot, Volker Römermann, Darius Oliver Schindler, Alexandra Schluck-Amend, Sebastian Schneider, Henning Schröder, Christoph H. Seibt, Harald Selzner, Emanuel P. Strehle, Matthias Terlau, Ingo Theusinger, Bich Vu Tuyet, Thomas Wachter und Götz Tobias Wiese: 4. überarbeitete und erweiterte Auflage: München: C.H.Beck. Online verfügbar unter https://beck-online.beck.de/?vpath=bibdata%2Fkomm%2FRoemermannHdbGmbHR_4%2Fcont%2FRoemermannHdbGmbHR%2Ehtm

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Schreiber, Anne (2018) : Vom Betrieb an die Hochschule und zurück – Bindung von beruflich und akademisch Qualifizierten an Unternehmen. In: Cramer, G.; Dietl, S.; Schmidt, H.; Wittwer, W. (Hg.): Ausbilder-Handbuch: Köln: Wolters Kluwer

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Weiland, Christiane; Kienzle Simon (2018): Eigenmittelanforderungen: Optimierung am Beispiel einer Genossenschaftsbank. In: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 2018 (4), S. 176-182. Online verfügbar unter https://www.kreditwesen.de/kreditwesen/themenschwerpunkte/aufsaetze/eigenmittelanforderungen-optimierung-beispiel-genossenschaft-id47016.html

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • 2017

  • Axtmann, Nico; Mehmet, Carolina; Berkling, Kay : The CSU-K Rule-Based Pipeline System for Spoken CALL Shared Task in Education, SLaTE 2017, Stockholm, Sweden, 25-26 August 2017, S. 85-90

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Becker, Holger (2017): „Denkmauern“ in Versicherungsunternehmen – Mit Unternehmenssimulationen Ressortdenken überwinden. In: Zeitschrift für Versicherungswesen (23), S. 744-745

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Bender, Oliver (2017): Automatisierte Beratung beim Vertrieb von Versicherungsprodukten

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Berkling, Kay (2017) : Phontasia: A phonic game for German and its effect on orthographic skills–first corpus explorations: Proc. WOCCI 2017: 6th International Workshop on Child Computer Interaction, S. 7-16

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Berkling, Kay; Faller, Heiko; Piertzik, Micha; Barendregt, Wolmet; Benton, Laura (2017) : Uncovering Failures of Game Design for Educational Content (and How to Fix Them): International Conference on Computer Supported Education. Springer, S. 300-324

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Borowicz, Frank; Schuster, Michael (2017): Mergers & Acquisitions für Entscheider. Managementkunst und Umsetzungstechnik. Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag, Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft Steuern Recht GmbH

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Bosch, Stefan; Haalboom, Thomas; Lurz, Peter W. (2017): „Thermal imaging of mammals“: Eignet sich Thermografie zum Aufspüren von Kleinsäugern in der Landschaft?. Erfahrungen und Experimente. In: M A U S - Mitteilungen aus unserer Säugetierwelt (20), S. 5-18. Online verfügbar unter www.agws-bw.de/app/download/6705724/Maus_20.pdf, zuletzt geprüft am 08.05.2020

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Derr, Katja (2017): Identifying Consistent Variables in a Heterogeneous Data Set. Evaluation of a Web-Based Pre-Course in Mathematics (Electronic Journal of e-Learning EJEL)

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Derr, Katja; Hübl, Reinhold; Mechelke-Schwede, Edith; Podgayetskaya, Tatyana; Weigel, Miriam (2017): Inhaltliche und technische Aspekte des automatisierten Feedbacks. Einsatz des Fragetyps STACK im formativen eAssessment. Potsdam. Online verfügbar unter http://www.zemath.dhbw-mannheim.de/fileadmin/ms-sonst/zemath/BzMU17_PODGAYETSKAYA_STACK.pdf, zuletzt geprüft am 17.05.2017

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Derr, Katja; Hübl, Reinlold; Mechelke-Schwede, Edith; Podgayetskaya, Tatyana; Weigel, Miriam (2017): Vorhersage von Studienerfolg in den Ingenieurwissenschaften über Learning Analytics?. Aussagekraft von Lernerdaten in einem webbasierten Mathematik-Vorkurs. Potsdam. Online verfügbar unter http://www.zemath.dhbw-mannheim.de/fileadmin/ms-sonst/zemath/BzMU17_DERR_Analytics.pdf, zuletzt geprüft am 17.05.2017

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Ehlers, Ulf-Daniel; Deuer, Ernst; Wild, Steffen (2017) : Konstruktion eines empirischen Ansatzes zur Analyse von Studienabbrüchen an der DHBW: AEPF - Empirische Bildungsforschung: Empirische Bildungsforschung: Tübingen. AEPF

    Abstract: [UD Ehlers 2018] Das Interesse an dualen Studiengängen steigt. Ein möglicher Grund ist die oft kritisierte Praxisferne rein akademischer Studiengänge (DIHK 2015). Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), als größter Anbieter dualer Studienplätze in Deutschland, bietet ein vollständig verzahntes Studienmodell. So werden in wechselnden Studienabschnitten zwischen Theorie- und Praxisstudienphasen verschiedenste Studienangebote (oftmals mit explizitem Branchenfokus) angeboten. Die Studienabbruchquoten fielen an der DHBW bzw. zuvor an der Berufsakademie traditionell gering aus. In den letzten 3 Jahren stieg allerdings auch an der DHBW die Anzahl der Studienabbrüche, insbesondere in technischen Studiengängen. Vor diesem Hintergrund stellt sich an der DHBW die Frage nach den Ursachen dieser Entwicklung. Welchen Effekt hat hierbei die Gestaltung der Praxisphase (Weiß 2016)? Welche individuellen Voraussetzungen und/oder organisatorischen Rahmenbedingungen begünstigen einen erfolgreichen Studienverlauf?

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Ehlers, Ulf-Daniel; Deuer, Ernst (2017): Arbeitspapiere zur Hochschulforschung an der DHBW – Die Messung der Abbruchsneigung im Rahmen der ersten Erhebungswelle des DHBW-Studienpanels. Forschungsbericht. Stuttgart, 2017. Online verfügbar unter http://www.dhbw.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Schrifterzeugnisse/Forschungbericht_2_2017.pdf
  • Ehlers, Ulf-Daniel (2017): Digitale Hochschulbildung – Abschied von der Universitas?. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaften (2), S. 47-57. Online verfügbar unter https://www.pedocs.de/volltexte/2018/15219/pdf/Erziehungswissenschaft_55_2017_Ehlers, Ulf-Daniel_Hochschulbildung_digital.pdf

     

    Abstract: [UD Ehlers 2018] Die Universität (und auch das Ideal der Universitas) ist nicht am Ende. Wir müssen keinen Abschied feiern. Sie ist in der Kritik und Begriffe wie „Bildung neu denken“ und Digitalisierung spielen dabei wechselnde Rollen zwischen Begleiterin und Treiber. Dabei ist die Universität ja eine wichtige, wenn nicht sogar die wichtigste gesellschaftliche Institution Europas – aber auf jeden Fall eine europäische Institution par excellence (Rüegg 1993). Als solche ist sie immer dem Wandel unterlegen. Das Ideal der Universität kann mit dem lat. Begriff Universitas (eigentlich universitas magistrorum et scholarium) beschrieben werden: Als Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden, die gemeinsamen Grundzielen verschrieben ist, die neues und auch altes Wissen nicht von oben nach unten weiterreicht, sondern Erkenntnisse immer wieder neu diskutiert, bestätigt oder verwirft – dies alles ungeachtet der Reaktion von außen. Ein Ideal, das niemals vollständig erreicht wurde und häufig genug auch scheiterte. Das Ideal der Universitas ist durch die jüngere Geschichte der Industrialisierung und ihrer Folgen – auch für die höheren Bildungseinrichtungen – unter Druck geraten, sich von akademischen Institutionen im Sinne der Universitas hin zu Masseneinrichtungen der Ausbildung zu wandeln. Mehr und mehr steht eine Abkehr von einem Ideal der „Bildung als Selbstbildung“ hin zu einer Vorstellung von „Bildung als Ergebnis des Lehrens“, orientiert an den Qualifikationszielen eines Studienplans im Vordergrund.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Ehlers, Ulf-Daniel (2017) : Lifelong Learning. Holistic and Global Education In: ASEF: 6th ASEF Rector’s Conference & Student’s Forum: "Future-ready Universities and Graduates: Quality Education Beyond the Horizon": Singapore: Oktober. ASEF. Online verfügbar unter http://www.asef.org/images/docs/ARC6_Commissioned%20Paper_EHLERS.pdf

     

    Abstract: [UD Ehlers 2018:] Lifelong Learning: Rethinking Higher Education It is clear today: the prosperity in both social and economic terms of human societies around the globe will depend on the opportunities individuals have to learn and develop throughout their entire life. Individuals, organisations and nations have to ask themselves how suitable learning ecologies to allow this growth can look like and can be achieved. Lifelong learning (LLL) is not a clear-cut concept but rather a leitmotiv which comes with a multiple forms, shapes and realities. We cannot create it but will notice if it is not supported. A recent UNESCO report (UNESCO, 2016) shows that, although considerable efforts can be identified to create LLL policies on national, regional and institutional level we are still in the beginning to understand how best to support continuous learning for individuals, organisations and regions. Specifically, in the field of higher education a LLL turn has not yet taken place nor has it even begun to take shape. Therefore, it is an important question how we can turn the big tanker of academia globally into revolutionary leaders of this field – how we can rethink higher education. In societies in which the majority of a cohort of young persons will soon be choosing some kind of higher education, they are the gatekeepers which are leading graduates the way into their LLL career.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML