Experte der DHBW Karlsruhe im Radio

Prof. Dr. Andrew Lee im Interview anlässlich der Unterhauswahlen in Großbritannien am 4. Juli 2024

Am 4. Juli 2024 stehen in Großbritannien die Unterhauswahlen an. Der Labour-Partei wird ein sicherer Sieg vorhergesagt und Europas einst erfolgreichste Partei, die Tories, steht scheinbar vor dem Zusammenbruch.

Dr. Andrew Lee, Professor für Volkswirtschaftslehre an der DHBW Karlsruhe und in Großbritannien aufgewachsen, erlebt in Großbritannien nicht so sehr die Wut auf und über die Politik, die er aktuell in Deutschland wahrnimmt, sondern eher eine große Resignation und Gleichgültigkeit. Die Menschen interessiere viel mehr: Wie sieht ihr Alltag aus, was macht die Inflation, wann bekommen sie einen Termin beim Arzt – gerade letzteres ist ein großes Thema, denn das britische Gesundheitssystem gilt als marode.

Im Interview in der Sendung SWR 1 Leute äußert Andrew Lee die Sorge für Großbritannien: Eine immer größer werdende politische Polarisierung, ein Abdriften stark nach rechts und der Verlust der politischen Mitte.

Hier geht’s zum Interview:
https://www.swr.de/swr1/swr1leute/andrew-lee-darum-war-brexit-grossbritanniens-ein-fehler-100.html

Im Interview mit Moderator Andreas Böhnisch in SWR-Aktuell am 4. Juli sagt Lee, wenn Labour die Wahl gewinnen sollte, könnte es eine bessere Zusammenarbeit mit der EU geben: https://www.swr.de/swraktuell/radio/parlamentswahl-uk-aufschwung-wirtschaft-labour-starmer-100.html

 

Text: SWR, DHBW KA//DI, Foto: DHBW KA//Foto Fabry