Stellenangebote - Mitarbeiter*innen (m/w/d)

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachbearbeiter*in (m/w/d) der Hochschulverwaltung für Haushalts- und Finanzangelegenheiten

in Vollzeit oder Teilzeit (50%)

Kennziffer: KA-946

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Bearbeitung und Vormerkung von Bestellungen
  • Rechnungsbearbeitung inkl. Erstellung von Kassenanordnungen mittels SAP
  • Rechnungs-/Ausgabenabgleich mit SAP
  • Finanzielle Überwachung von DHBW-internen Projektbudgets
  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung in Abstimmung mit dem Präsidium
  • Mitarbeit in der Anlagenbuchhaltung und der Inventur
  • Monats-, Quartals- und Jahresabschlusstätigkeiten
  • Mitarbeit beim Kostencontrolling
  • Allgemeine Organisations- und Verwaltungsaufgaben
  • Änderungen des Aufgabenbereichs bleiben vorbehalten

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen oder Verwaltungsbereich bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, im kaufmännischen Bereich (kaufmännisches Rechnungswesen) bzw. im Bereich öffentliches Finanzwesen sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Offenheit für das Erlernen neuer/hochschulspezifischer Software
  • Eigenverantwortliche, lösungsorientierte und proaktive Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Hohe Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Ihre Perspektive:

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • Zusatzversorgung/Betriebsrente (VBL)
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung
  • Familiengerechte Hochschule
  • Vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E8. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.12.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

_________________________________________________________________________________

An der Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (50%) im Studiengang Physician Assistant

Kennziffer: KA-PA

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Betreuung und Begleitung von Studierenden, Dozierenden und Praxiseinrichtungen
  • Lehrtätigkeit im Studiengang, einschließlich der Abnahme von Prüfungen
  • Mitwirkung bei der Organisation und Weiterentwicklung der Lehre und der Studienprogramme (wie Semester- und Vorlesungsplanung)
  • Mitarbeit beim Qualitätsmanagement
  • sonstige Aufgaben im Bereich der Verwaltung und Organisation des Studiengangs
  • Mitwirkung bei Forschungstätigkeiten

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium auf Bachelor- oder Master-Niveau im Bereich Gesundheit
  • Erfahrungen in der (Online-)Lehre
  • selbstständiges Arbeiten, Organisationsfähigkeit und hohe kommunikative Fähigkeiten 
  • Freude am Umgang mit Studierenden

Ihre Perspektive:

  • eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld 
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung 
  • Zusatzversorgung/Betriebsrente (VBL) 
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung 
  • familiengerechte Hochschule 
  • vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement 
  • Dual Career Service

Fachliche Auskünfte erteilt: Frau Prof. Dr. Dietlind Tittelbach-Helmrich, Tel. 0721/9735-853, E-Mail: dietlind.tittelbach-helmrich@dhbw-karlsruhe.de

Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Beschäftigung ist befristet bis zum 30.09.2024.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Die Grundsätze des AGG werden beachtet. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.12.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. ________________________________________________________________________________

An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (100 Prozent) als

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Aus- und Weiterbildung in der Lehre sowie für technologiebasierte Prüfungsformen

Kennziffer KA-ESC

zu besetzen.

Zu den Aufgabenbereichen gehören insbesondere:

  • allgemeine didaktische Beratung des internen/externen Lehrpersonals 
  • individuelle Beratung in der Anwendung didaktischer Konzepte in Lernmanagement-systemen sowie Mitwirkung bei der technikdidaktischen Weiterentwicklung der Systeme Moodle und ILIAS 
  • Koordination und Durchführung des studentischen, mediengestützten eMentorings und eTutorings
  • Planung und Organisation der Weiterbildungsangebote des Lehrpersonals 
  • Mitarbeit im Projekt EdCoN am Education Support Center (ESC): Konzeption, Aufbau und Betreuung des EdLabs (Bereitstellung von räumlicher, technischer bzw. Medien-Infrastruktur, wissenschaftliche Erprobung und Evaluation dieser Infrastruktur im Rahmen von Test- und Prüfungsszenarien) 
  • Analyse vorhandener Konzepte und Maßnahmen zu technologiebasierten Prüfungsformen sowie deren inhaltliche und technische Umsetzung 
  • Konzeption und strukturelle Verankerung von technischen und organisatorischen Aspekten des Prüfungsworkflows an der DHBW 
  • konzeptionelle, technische und organisatorische Beratung und Anleitung von DHBW-Mitarbeitenden und Lehrenden zur Einbindung technologiebasierter Prüfungsformen in die Organisation sowie in die Lehre
  • Administration der eingesetzten Lernmanagementsysteme ILIAS und Moodle in diesem Bereich

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Erziehungswissenschaften oder ähnlicher Studiengänge mit dem Schwerpunkt E-Learning bzw. technologiegestütztes Lernen
  • Kenntnisse in der technischen und methodischen Umsetzung von E-Learning-Anwendungen sowie Learning-Management-Systemen, idealerweise ILIAS und Moodle
  • umfassende Kenntnisse der Lernmanagementsysteme Moodle, der Hochschulstrukturen sowie Erfahrungen im Hochschulbereich 
  • hohe Eigenmotivation und Leistungsbereitschaft 
  • Interesse an engagiertem, konzeptionellem und selbständigem Arbeiten 
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Bereitschaft zu einer engen Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern 
  • umfassende Erfahrungen in der Moderation von Gruppen und in der Präsentation von Inhalten sind erwünscht 
  • überdurchschnittliche Kommunikations-, Beratungs- und Organisationskompetenz

Ihre Perspektive: 

  • eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld 
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung 
  • Zusatzversorgung/Betriebsrente (VBL) 
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung 
  • familiengerechte Hochschule 
  • vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement 
  • Dual Career Service

Fachliche Auskünfte erteilt:
Herr Cüneyt Sandal, Tel. 0721/9735-618, E-Mail: sandal@dhbw-karlsruhe.de

Ein Beschäftigungsumfang im Umfang von 50% ist befristet bis zum 09.12.2023 und weitere 50% sind befristet bis zum 31.12.2023. Die Eingruppierung erfolgt nach dem TV-L bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13. Eine Teilung der Stelle ist möglich.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Die Grundsätze des AGG werden beachtet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.12.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. ________________________________________________________________________________

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fakultät für Wirtschaft zwei

Akademische*n Mitarbeiter*innen (m/w/d)

Projektleitung und Projektmitarbeit (jeweils 75%) im Bereich KI, Zukunft der Arbeit und des Lernens

Kennziffer: KA-KIC

Gesucht wird eine Projektleitung und eine Projektmitarbeit*in (jeweils 75%) in einem Forschungsprojekt zur Zukunft der Arbeit und des Lernens mit künstlicher Intelligenz (KI Campus). Nach Projektende wird eine Weiterbeschäftigung als Leitung eines Projektclusters der Forschungsgruppe angestrebt.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Umsetzung des bundesweiten größten Forschungsprojekts zur Zukunft der Arbeit und des Lernens mit künstlicher Intelligenz (KI Campus)
  • Entwicklung eines innovativen Leadership-Programms sowie eines baden-württembergweiten Netzwerks für KI, die Zukunft der Arbeit und des Lernens.
  • Mitarbeit an den Themen „Future Skills – Zukunft der Hochschulen“ sowie „Digitalisierung von Studium und Lehre“
  • Beteiligung an der Lehre in der Hochschule
  • Durchführung einer kooperativen Promotion möglich

Ihre Qualifikation:

  • Studium (Master, Diplom oder vergleichbar) und/ oder Promotion mit Schnittstellen zu KI, Bildung, New Work, lebenslangem Lernen – auch aus technischen oder wirtschaftlichen Studiengängen: Vor allem Ihre persönliche Motivation und Interesse an den Themen zählen!
  • Exzellente Teamfähigkeit und Selbstkompetenz
  • Exzellente Kommunikationskompetenz und Wertschätzung mit empathischer und achtsamer Teamarbeit
  • Umfangreiche Erfahrung im agilen Projektmanagement
  • Gute Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zum Reisen im In- und Ausland

Ihre Perspektive:

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung
  • Vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • Zusatzversorgung/Betriebsrente (VBL)
  • Familiengerechte Hochschule
  • Dual Career Service

Fachliche Auskünfte erteilt:

Herr Prof. Dr. Ehlers, Tel. 0721/9735-966, Email: ulf-daniel.ehlers@dhbw-karlsruhe.de.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stellen sind für die Dauer von 24 Monaten befristet. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Die Grundsätze des AGG werden beachtet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.12.2022 unter Angabe der o. g. Kennziffer online (idealerweise in einer PDF-Datei) an bewerbung@dhbw-karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________