Buddy Programm

Was ist das Buddy Programm?

Das Buddy Programm ist ein Paten-Programm für ausländische Studierende (Incomings) der DHBW Karlsruhe. Es soll ihnen helfen, sich an der Hochschule besser zurecht zu finden und das Einleben in Karlsruhe erleichtern. Das Programm basiert auf dem ehrenamtlichen Engagement der Studierenden und wird bei Teilnahme mit einem Zertifikat honoriert.

Was bringt es mir, ein Buddy zu werden?

Ein Buddy zu sein bedeutet, dass Sie neue Kontakte zu ausländischen Studierenden knüpfen und somit auch Ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Sie gewinnen neue Einblicke in die Kultur des Anderen und es können Freundschaften entstehen, die ein Leben lang halten. Vielleicht haben Sie auch selbst vor, einmal ein Semester im Ausland zu verbringen und können sich durch Ihre Teilnahme am Buddy Programm Vorteile bei der Stipendienvergabe oder sogar bei der Vergabe von studiengebührenfreien Plätzen an ausländischen Hochschulen sichern?!

Wie melde ich mich an?

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen. Sie erhalten dann eine Bestätigung und werden über erste Termine und Veranstaltungen informiert. Je nach Anzahl und Art der Anmeldungen teilen wir die Buddys, unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche, zu. Sie erhalten dann gegenseitig die nötigen Kontaktdaten und schon kann das Programm starten!

Anmeldeformular und weitere Infos zum Download

Ansprechperson für das Buddy Programm

Englisches Vorlesungsprogramm

Jedes Semester (April – Juni und Oktober – Dezember) bietet das International Office ein breites Angebot an englischsprachigen Veranstaltungen an, zu denen wir Sie herzlich einladen möchten!

Was Sie wissen müssen:

  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Am Ende der Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat
  • Am Ende jeder englischsprachigen Vorlesung wird es eine kleine Prüfung geben
  • Die Noten haben keinerlei Auswirkung auf das reguläre Studium
  • Sehr gute Noten können, nach Wunsch, auf das Zertifikat geschrieben werden.
  • Schlechtere Noten tauchen nirgends auf
  • Sie können an bis zu drei Veranstaltungen teilnehmen.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder tolle Lehrbeauftragte aus verschiedenen Ländern gewinnen konnten und würden uns deshalb über eine zahlreiche Teilnahme Ihrerseits freuen.

Selbstverständlich wissen wir, dass Sie Ihre neuen Stundenpläne noch nicht haben. Dennoch können Sie sich bereits für die englischsprachigen Veranstaltungen anmelden.

Falls sich nach der Anmeldung rausstellt, dass Sie doch nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte per E-Mail bei Marina Weißenborn ab.

Bitte lesen Sie sich unsere FAQ-Liste durch, um eventuelle Fragen zu klären:

Anmeldeformular ausfüllen und abschicken, schon sind Sie Teilnehmer*in.

In der Regel kommen die Dozent*innen für 1-2 Wochen nach Karlsruhe und halten die Veranstaltung in den Abendstunden (jeweils von ca. 17-20 Uhr), sodass die regulären Studierenden und auch diejenigen teilnehmen können, die sich aktuell in der Praxisphase befinden.

Die Vorlesungen finden an der DHBW Karlsruhe statt.
Sobald Sie sich bei den verschiedenen Vorlesungen eingeschrieben haben, erhalten Sie diesbezüglich Info-Mails (Räume, Zeiten, etc.).

Es wird empfohlen, 75% der Termine wahrzunehmen, um ein Zertifikat zu erhalten. Manchmal kommt es vor, dass sich die Termine mit Ihren Vorlesungen überschneiden, dann können Sie auch später dazukommen.
Ansonsten kann auch gerne individuell eine Lösung gefunden werden.

Ja, Sie können sich für eine oder mehrere Veranstaltungen anmelden. Sie werden dann auf die Teilnehmerliste gesetzt und per E-Mail mit genaueren Infos zu den Vorlesungen informiert. Sollte es zu dann zu Kollisionen mit Ihrem regulären Stundenplan kommen, können Sie sich durch eine kurze E-Mail wieder abmelden.

Die Veranstaltungen können nur in den Zeiträumen Oktober – Dezember und April – Juni angeboten werden.

Unser aktuelles englischsprachiges Veranstaltungsangebot zum Download:

Kompaktprogramme IN

Die DHBW Karlsruhe bietet ihren Partnern Kompaktprogramme an der DHBW Karlsruhe an. Die ausländischen Studierenden hören an der DHBW Vorlesungen, besichtigen Firmen und machen landeskundliche Ausflüge. Idealerweise sind deutsche Studierende an der Programmorganisation beteiligt.

Zweck dieser Programme:

  • Internationalization at Home: Deutsche Studierenden haben die Möglichkeit, zwei Wochen mit ausländischen Studierenden Zeit bei gemeinsamen Vorlesungen oder Firmenbesichtigungen, Ausflügen und abendlichen Aktivitäten zu verbringen.
  • Erhalt von studiengebührenfreien Plätzen an den jeweiligen Hochschulen

Regelmäßiges Angebot:

  • Juni: Studierende aus Amerika
  • Juli: Studierende aus Malaysia
  • Juli oder Oktober: Studierende aus Indien

Für weitere Infos siehe Summer Schools an der DHBW.