Veranstaltungen

Von 9.30 bis 14 Uhr öffnet die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe ihre Türen und lädt Studieninteressierte ein, ihre Studiengänge und Partnerunternehmen kennenzulernen.

Der Tag der offenen Tür ist eine tolle Gelegenheit, direkt mit Unternehmensvertretern, Professoren und Studierenden in Kontakt zu kommen und sich aus erster Hand über das Angebot der DHBW zu informieren: Die Fakultäten Wirtschaft und Technik und der Fachbereich Gesundheit präsentieren sich mit Vorträgen, Vorführungen, technischen Versuchen und Führungen durch die Labore und die Modellfabrik. Vorträge der Partnerunternehmen liefern einen Einblick in den Alltag im praktischen Teil des Studiums und weisen die Besonderheiten und Stärken des dualen Studiums auf, das abwechselnd im Betrieb und an der Hochschule absolviert wird.

Das Programm werden wir im Frühjar 2020 hier an dieser Stelle veröffentlichen.

Die Veranstaltung „Welche Hochschule passt zu mir?“ findet am Donnerstag, 26. März 2020 um 18 Uhr an der Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe statt.

Maschinenbau, Wirtschaft oder Informatik? Universität, Hochschule für angewandte Wissenschaften oder Duale Hochschule?

In einer gemeinsamen Veranstaltung informieren das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (HsKA) und die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe (DHBW) über das Studium sowie über das Studienangebot der jeweiligen Hochschule.

Viele Studiengänge, gerade in den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, gibt es an verschiedenen Hochschularten. Welche davon passt zu den Erwartungen, Fähigkeiten und Zielen der Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Studium interessieren? Was sind die Gemeinsamkeiten und was die Unterschiede zwischen den verschiedenen Hochschulen? Wie steht es um die beruflichen Perspektiven?

Diese und weitere Fragen beantworten die Vertreterinnen und Vertreter sowie Studierende der drei Hochschulen bei der Informationsveranstaltung „Welche Hochschule passt zu mir?“ am Donnerstag, 26. März 2020, 18 – 20 Uhr, Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe, Erzbergerstr. 121, 76133 Karlsruhe

Willkommen zum Girl'sDay an der DHBW Karlsruhe!

Am 26. März 2020 findet der nächste bundesweite Girl'sDay statt und wir bieten wieder zahlreiche Workshops an:


Augenblick – Wie lassen sich Blicke messen und was können wir daraus lernen?

Workshop für Schülerinnen ab Klasse 8.

Ein Augenblick ist sehr kurz. Unser Auge nimmt viel mehr wahr, als wir denken. An vieles erinnern wir uns gar nicht. Trotzdem ist es für unterschiedliche Bereiche der Medizin, Produktentwicklung, Psychologie oder Verhaltensforschung interessant und nützlich zu wissen, was wir alles gesehen haben bzw. wie wir bestimmte Dinge angucken.
Am Beispiel einer Werbeanzeige möchten wir Dir die Methode des Eye Tracking vorstellen und Dir zeigen, wie man Blicke aufzeichnen und auswerten kann. Du kannst es selbst ausprobieren. Wir zeichnen zunächst unsere Blicke als Betrachter auf und analysieren diese dann mit einem speziellen Computerprogramm. So können wir erkennen, wie viele unterschiedliche Fragestellungen sich auf diese Weise beantworten lassen.

Treffpunkt ist um acht Uhr im Foyer.

Dieses Angebot ist barrierefrei. Wenn du begleitende Unterstützung benötigst, dann melde dich telefonisch oder per E-Mail beim Veranstalter, um deinen Besuch vor Ort zu planen.
Angebotsdauer

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr


Chemie im Alltag

Für Schülerinnen der Klassen 5 bis 7.
Alles ist Chemie. Die Chemie umgibt uns in unserem Alltag - oftmals ohne, dass wir es merken. Mit ein paar Experimenten möchten wir in diesem Kurs zeigen, dass man mit haushaltsüblichen Mitteln DNA aus Gemüse extrahieren kann oder mit Rotkohl herausfindet, wie sauer oder basisch etwas ist.

Treffpunkt ist um acht Uhr im Foyer.

Dieses Angebot ist barrierefrei. Wenn du begleitende Unterstützung benötigst, dann melde dich telefonisch oder per E-Mail beim Veranstalter, um deinen Besuch vor Ort zu planen.
Angebotsdauer

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
 

Computerprogramme verändern die Welt. Wie entsteht ein Computerprogramm?

Für Schülerinnen der Klassen 5 bis 7

Unser Leben ist durchwachsen von Apps und Computerprogrammen - sowohl im Privatleben als auch in der Arbeitswelt. Ohne den Computer wäre das Vorbereiten der Hausaufgaben oder das Verabreden mit Freunden viel aufwendiger, denn ohne den Computer würde es Wikipedia oder Instagram so nicht geben.
Ein Computerprogramm oder eine App muss von einem Entwickler programmiert werden. Programmieren zu lernen ist wie Englisch zu lernen, es gibt Vokabeln und Grammatikregeln. Es geht darum, etwas zu bauen, was uns hilft, unsere Gesellschaft zu verbessern. Auch Du kannst dazu beitragen.
Wir gehen mit Dir die ersten Schritte und zeigen Dir, wie man einfache Computerprogramme zusammensetzt, damit Du selbst Animationen und Spiele mit Scratch entwickeln kannst.

Treffpunkt ist um acht Uhr im Foyer.

Dieses Angebot ist barrierefrei. Wenn du begleitende Unterstützung benötigst, dann melde dich telefonisch oder per E-Mail beim Veranstalter, um deinen Besuch vor Ort zu planen.
Angebotsdauer

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
 

Alltagsprobleme mit Informatik lösen! – Wie wird mein Rechner zum medizinischen Ratgeber?

Workshop für Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9 bis 12.

Informatik zu studieren ist sicherlich vielseitig und zukunftsorientiert. Doch was ist Informatik wirklich und wie kommt man mit den Anforderungen des Studiums zurecht? Im Workshop sollen zwei spannende Aufgaben – eine MP3-Song-Datenbank und ein medizinisches Expertensystem – mit Hilfe logischer Programmierung gelöst werden. Mit diesen Aufgaben sollen die Schülerinnen ein Gefühl dafür bekommen, was sie im Studium erwartet und wie gerne sie sich damit auseinandersetzen. Die Aufgaben werden in einer Einführung vorbereitet, die selbständige Lösung wird betreut und die Ergebnisse werden anschließend diskutiert.

Treffpunkt ist um acht Uhr im Foyer.

Dieses Angebot ist barrierefrei. Wenn du begleitende Unterstützung benötigst, dann melde dich telefonisch oder per E-Mail beim Veranstalter, um deinen Besuch vor Ort zu planen.
Angebotsdauer

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr


Die Anmeldung erfolgt über die zentrale Website des Girls’Day: https://www.girls-day.de/Radar

Der nächste Studieninformationstag findet am Mittwoch, 18. November 2020 statt. An diesem Tag gibt es für euch die Möglichkeit in Vorlesungen zu „schnuppern“ und die DHBW Karlsruhe kennen zu lernen.

Das Programm werden wir im Herbst 2020 an dieser Stelle veröffentlichen.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe öffnet ihre Türen und lädt Studieninteressierte ein, ihre Studiengänge und Partnerunternehmen kennenzulernen.

Der Tag der offenen Tür ist eine tolle Gelegenheit, direkt mit Unternehmensvertretern, Professoren und Studierenden in Kontakt zu kommen und sich aus erster Hand über das Angebot der DHBW zu informieren: Die Fakultäten Wirtschaft und Technik und der Fachbereich Gesundheit präsentieren sich mit Vorträgen, Vorführungen, technischen Versuchen und Führungen durch die Labore und die Modellfabrik. Vorträge der Partnerunternehmen liefern einen Einblick in den Alltag im praktischen Teil des Studiums und weisen die Besonderheiten und Stärken des dualen Studiums auf, das abwechselnd im Betrieb und an der Hochschule absolviert wird.

Das Programm werden wir im Spätsommer 2020 hier an dieser Stelle veröffentlichen.