Die steigenden Herausforderungen in der Unternehmenspraxis verlangen von jungen Führungskräften und Fachexperten umfassende ökonomische Kompetenzen. Die Masterstudiengänge des DHBW CAS im Bereich Wirtschaft befähigen dazu, größere Zusammenhänge im Management ihrer Unternehmen und Branchen zu verstehen.

Der Studiengang Master in Business Management (MBM) vermittelt Inhalte des General Managements sowie fachübergreifende Kompetenzen. Darüber hinaus wird der Fokus auf branchenspezifisches Fachwissen innerhalb der angebotenen Studienrichtungen gelegt:

Im Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen qualifizieren sich die Studierenden auf betriebswirtschaftlichem, bilanz- und wirtschaftsrechtlichem Gebiet. Zudem legen sie den Grundstein, um Berufsexamina in Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung erfolgreich zu bestehen.

Der Master Wirtschaftsinformatik qualifiziert für anspruchsvolle Schnittstellenfunktionen im Umfeld der betrieblichen IT. Absolventen/-innen sind in Unternehmen gefragt, wenn komplexe Sachverhalte mit Hilfe der Informationstechnologie abzubilden oder zu unterstützen sind. Oftmals wirken sie auch als Bindeglied zwischen den anwendungsorientierten Fachabteilungen und IT-Dienstleistern.

Der Master-Studiengang Advanced Practice in Healthcare (M.A.) startet zum 1. Oktober 2018. Die demografischen Entwicklung in Deutschland und Europa stellt die Gesundheitsbranche vor neue Herausforderungen. Um diesen zu begegnen, werden speziell ausgebildete Fachkräfte benötigt. Die Absolventen/-innen des Masterstudiengangs Advanced Practice in Healthcare sind auf die vielfältigen Aufgaben in der Schnittstelle zwischen betriebswirtschaftlichen und gesundheitswissenschaftlichen Fragen vorbereitet. Der Studiengang ist insbesondere für Fach-, Führungs- und Lehrkräfte geeignet.