22.10.2019

Studium generale

  • Datum: 22.10.2019
  • Uhrzeit: 16:30 Uhr
  • Ort: Audimax, DHW Karlsruhe

"Iran-Sanktionen der USA: Erfahrungen und Risiken für kleine und mittlere Unternehmen", Dr. Darius Schindler, Professor Fakultät Wirtschaft, DHBW Karlsruhe

Im Juli 2015 billigte der UN-Sicherheitsrat die Vereinbarung zur Beilegung des Atomstreits mit dem Iran. Daraufhin wurden am 16. Januar 2016 („Implementation Day“) die Sanktionen der UN, der USA und der EU außer Kraft gesetzt. Es kam zu vereinbarten Prüfungen der Atomenergiebehörde IAEA. Viele deutsche Unternehmen, insbesondere aus dem Maschinen- und Anlagenbau, bereiteten sich auf den Iran-Markt vor.
Nach dem Amtsantritt Donald Trumps ein Jahr später aber kündigte dieser im Mai 2018 einseitig des Atomabkommen. Die US-Sanktionen gegen den Iran traten wieder in Kraft. Die Europäische Union wiederum erließ ein Gesetz, wonach es verboten ist, die US-Sanktionen zu befolgen („Blocking-Verordnung“).
In seinem Vortrag beschäftigt sich Professor Schindler mit den Grundlagen der europäischen und amerikanischen Exportkontrolle. Er erklärt, wann und warum europäische Unternehmen US-Regelungen beachten müssen. Dabei zeigt er anhand von Beispielen auf, welche Risiken die Geschäftsführung beachten muss. Denn Exportverstöße sind Straftaten und werden in besonderen Fällen mit Haftstrafen bis zu 15 Jahren geahndet.

Dr. Darius Schindler ist seit 2010 Professor für Wirtschaftsrecht an der DHBW Karlsruhe. Zuvor war er Lehrbeauftragter an der BA/DHBW Mosbach und Karlsruhe. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg und Krakau (UJ), Europarecht an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften (DHV) in Speyer sowie „International business and trade“ an der Columbus School of Law, Washington D.C. Professor Schindler promovierte an der Universität Heidelberg über den Minderheitenschutz bei Verschmelzungen börsennotierter Aktiengesellschaften im europäischen Rechtsvergleich. Er war Kollegiat des Europäischen Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und seit 2003 als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht tätig.

Anlässlich „10 Jahre DHBW“ und „40 Jahre Duales Studium an der DHBW Karlsruhe“ wird in diesem Jahr in der Veranstaltungsreihe Studium generale die DHBW Karlsruhe in den Mittelpunkt gestellt. Die Vorträge zu unterschiedlichen Themen werden von Professorinnen und Professoren der Studienakademie Karlsruhe gehalten.