Neue Lehrbeauftragte sind uns willkommen!

Das Erfolgsmodell Duale Hochschule setzt konsequent auf Dualität. Diese umfasst nicht nur die Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen an den Lernorten Duale Hochschule und Unternehmen, sondern ebenso den Einsatz von internen und externen Dozentinnen und Dozenten in den Theoriephasen. Externe Bewerberinnen und Bewerber, die Interesse an einer nebenberuflichen Übernahme von Lehraufträgen haben, sind uns daher in allen Studiengängen stets willkommen.

Durch unsere Partnerunternehmen ausgewählte, leistungsfähige und motivierte Studierende erwarten Sie! Die Lehrveranstaltungen finden in zwölfwöchigen Semesterzyklen in Gruppen mit in der Regel nicht mehr als 30 Studierenden statt. Die Bezahlung der Lehrbeauftragten erfolgt nach den Vergütungssätzen des Landes Baden-Württemberg, Fahrt- und Übernachtungskosten werden übernommen.

Fach- und Führungskräften mit qualifiziertem Hochschulabschluss (bevorzugt mit Promotion), die Freude an der praxisorientierten Vermittlung theoriebasierter Lehrinhalte haben, können wir vielfältige Einsatzmöglichkeiten anbieten.

Zu besetzende Lehrgebiete

Die derzeit offenen Lehrgebiete an der DHBW Karlsruhe haben wir in der folgenden Liste nach Studiengängen zusammengestellt. Anfragen für diese konkreten Angebote senden Sie direkt an die genannten Ansprechpersonen. Nutzen Sie dabei bitte unseren Bewerbungsbogen.

Sollten Sie in dieser Liste nicht fündig werden, können Sie uns auch gerne eine Initiativbewerbung.
 

Ansprechpartner:
Prof. Dr. med. Marcus Hoffmann

Zur Zeit keine Angebote

Ansprechpartnerinnen:
Prof. Dr. Angela Diehl-Becker, Ulrike Schneider

  • Einführung in die VWL und Mikroökonomie (1. Semester)
  • Fortgeschrittene Mikroökonomie (2 Semester)
  • Grundlagen Recht, BGB Allgemeiner Teil und Schuldrecht Allgemeiner Teil (1. Semester)
  • Schuld-, Sachenrecht und Grundlagen Prozessrecht (2 Semester)
  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens (1. Semester)
  • Präsentations- und Kommunikationskompetenz (1. und 2. Semester)
  • Einführung in das Digital Business Management (Grundlagen IT und Digitalisierung von Geschäftsprozessen) (1. Semester)
  • Betreuung von Projektarbeiten (20-25-seitige Seminararbeiten mit praktischer Themenstellung) (1. und 2. Semester)

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Frank Borowicz
 

  • Grundlagen der Finanzbuchführung (1. Semester)
  • Fortgeschrittene Finanzbuchführung (2 Semester)
  • Kosten- und Leistungsrechnung (2 Semester)
  • Investition und Finanzierung (2 Semester)
  • Kommunikationssysteme (1. Semester)
  • Grundlagen der Datenmodellierung (2 Semester)
  • IT-Management (2 Semester)

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Martin Detzel
 

  • Einführung in die BWL (1. Semester)
  • Marketing (1. Semester)
  • Produktion und Dienstleistung (1. Semester)
  • Materialwirtschaft (1. Semester)
  • Logistik (1. Semester)

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Martin Weinmann

  • Verkaufspsychologie und Kundenbindung im stationären Handel
  • Relationship Management im Distanzhandel
  • Unternehmensführung
  • B2B Management
  • DIY Management
  • Internationaler Handel, Best Practices, Benchmarking, Consulting
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Organisations- und Projektmanagement

Ansprechpartner: Prof. Peter Lehmeier, Prof. Dr. Bernhard Herold

  • Grundlagen BWL
  • BWL für Mittelstands- und Konzernunternehmen
  • Strategisches Management
  • Grundlagen IT und Informationsmanagement
  • VWL (Mikro, Makro, Wirtschaftspolitik, Geld & Währung)
  • Material- / Produktionswirtschaft / Logistik
  • Wirtschaftsenglisch
  • Marketing
  • Mathematik / Statistik
  • Personalwirtschaft
  • gerne weitere Fachgebiete

Ansprechpartner: Prof. Dr. Martin Weinmann
 

  • Controlling (praktische Erfahrung nötig)

Ansprechpartner: Prof. Dr. Frank Borowicz

Zur Zeit keine Angebote

  • optische Nachrichtentechnik (Nachrichtentechnik)
  • Hi-Speed Elektronik (Nachrichtentechnik)
  • Sensorik und Aktorik ( Automatisierung)

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Michael Keller

Die aktuellen offenen Lehrgebiete im Studiengang Informatik finden Sie hier

  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Digitale Fabrik
  • Virtual Reality
  • Generative Fertigung
  • Strömungsmaschinen

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Albrecht Nick, Prof. Dr.-Ing. Dietmar Schorr
 

  • CE-Kennzeichnung / Maschinenrichtlinie

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Karin Schäfer

  • Technische Mechanik I: Einführung in Catia (2 parallele Kurse, jeweils 16 h) 2. Sem (April bis Juni)
  • Technische Mechanik I: Einführung in Catia (2 parallele Kurse offen), jeweils 16 h, 2. Sem. (April bis Juni)
  • Informatik II: Algorithmen und Datenstrukturen (2 parallele Kurse offen), jeweils 30 h, 3. Sem. (Oktober bis Dezember)
  • Microcomputer, 36 h, 3. Sem. (Oktober bis Dezember)
  • Angewandte Elektrotechnik Teil 1, 30 h, 3. Sem. (Oktober bis Dezember)
  • Angewandte Elektrotechnik Teil 2, 30 h, 4. Sem. (Januar bis März ab 2021)
  • Einführung in BWL, 40 h, 3. Sem. (Oktober bis Dezember)
  • CAE II (Eagle), 30 h, 4. Sem. (Januar bis März ab 2021)

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Michael Bauer, Prof. Dr. Thomas Haalboom

  • Medizinische Grundlagen (Anatomie/Physiologie)

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Dietlind Tittelbach-Helmrich

  • Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten (1. & 2. Projektarbeit, Bachelorarbeit)
  • VWL: Geld und Währung (5. Semester)
  • VWL: Stabilisierungs-/ Wirtschaftspolitik und internationale Beziehungen (6. Semester)

Ansprechpartner:
Prof. Klaus Grimm, Marco Weber

Verschiedene Fachgebiete (werden nach Absprache besetzt)

Ansprechpartner: Prof. Dr. Armin Pfannenschwarz

Derzeit suchen wir am Zentrum für Wirtschaftsinformatik Lehrbeauftragte für Lehrveranstaltungen in folgenden Modulen: 
 

  • Datenbanken (Modulcode W3WI_105; Sem. 3+4)
  • Entwicklung verteilter Systeme (W3WI_110; Sem. 3+4)
  • Finanzierung und Rechnungswesen (W3WI_203; Sem. 3+4)
  • Schlüsselqualifikationen II: Interkulturelle Kompetenz (WW3WI_702; Sem. 3)
  • Theoretische Informatik (W3WI_SE301; Sem. 3+4)
  • IT-Infrastrukturen (W3WI_SE302; Sem. 5+6)
  • Internet of Things – Technical point of view (W3WI_SE407; Sem. 3+4)
  • Mobile Applikationen (W3WI_SE425; Sem. 3+4)
  • Betriebliche Prozesse und Informationssysteme (W3WI_SE431; Sem. 5+6)
  • Entwicklung Mobiler Applikationen (W3WI_SE432; Sem. 5+6)
  • Wirtschaftspsychologie (W3WI_SE433; Sem. 5+6)
  • Künstliche Intelligenz (W3WI_SE434; Sem. 5+6)
  • Datenanalyse und -management (W3WI_SE435; Sem. 5+6)
  • Machine Learning (W3WI_SE436; Sem. 5+6)
  • Technikfolgenabschätzung von Digitalisierung (W3WI_SE437; Sem. 5+6)
  • VWL (W3WI_505; Sem. 3+4)

Ansprechpartner/-innen: Zentrum für Wirtschaftsinformatik ZWI

Initiativbewerbung

Initiativbewerbungen für Lehraufträge richten Sie bitte an die jeweiligen Dekane. Bitte verwenden Sie hierfür diesen Bewerbungsbogen.

FAQ für werdende Lehrbeauftragte

Sie sollten sich in Ihrem Fachbereich detailliert auskennen und dabei sowohl theoretische Grundlagen erklären, als auch eine praxisbezogene Position vertreten können. Dazu sollten Sie die Kompetenz aufweisen, Wissen bewerten und Erfahrungen weitergeben zu können.

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit als Lehrbeauftragte*r sind dabei natürlich grundlegend eine einschlägige Fachkenntnis (in der Regel wird dies durch einen Hochschulabschluss belegt) und Berufserfahrung in dem Bereich, in dem Sie tätig sind.

Weiterhin sollten Sie Spaß an der Lehre und im Idealfall auch Vorerfahrungen im Unterrichten mitbringen.

Nein. Erfahrene Praktiker*innen ohne Doktor-Titel sind bei uns auch herzlich willkommen. Indes ist eine Promotion für die DHBW Karlsruhe durchaus gewinnbringend, da wir den Anteil an promovierten Lehrbeauftragten weiter erhöhen möchten.

Ihre Chancen als Dozentin oder Dozent sind besser, wenn Sie bereits Lehrerfahrung haben. Diese kann über eine Hochschule oder Fachhochschule erreicht worden sein oder auch aus der betrieblichen Aus- und Weiterbildung stammen. Eine erfolgreiche Tätigkeit bei freien Seminar- und Konferenzanbietern ist ebenfalls eine wertvolle Qualifikation. Dennoch ist eine breite Lehrerfahrung keine notwendige Voraussetzung, d.h. auch wenn Sie neu im Lehrgeschäft sind, haben Sie Aussichten auf einen Lehrauftrag; dies entscheiden die Studiengangsleiter*-innen im Einzelfall.

Für Ihre Tätigkeit als Lehrbeauftragter erhalten Sie eine Lehrvergütung sowie den Ersatz Ihrer Reise- und ggf. Übernachtungskosten. Die Stellung, Beaufsichtigung und Bewertung von Klausuren und anderen Prüfungsleistungen wird gesondert vergütet. Die Vergütung richtet sich nach den aktuellen Vergütungssätzen des Landes Baden-Württemberg. Demnach erhalten Sie bei der DHBW Karlsruhe derzeit 42 Euro pro Semesterwochenstunde á 45 Minuten.

Einkünfte aus nebenberuflichen Tätigkeiten sind grundsätzlich einkommensteuer- und rentenversicherungspflichtig. Es gibt jedoch Freibeträge, die Sie bitte bei Ihrem zuständigen Finanzamt oder Steuerberater erfragen.

Nein. Die Kosten für Anreise, Abreise und Unterbringung werden von der Dualen Hochschule übernommen. Die Pauschale für eine Anreise mit dem Auto beträgt 25 Cent pro Kilometer, Fahrkarten 2. Klasse und Kosten für öffentliche Verkehrsmittel werden ebenfalls erstattet.

Nebenberufliche Dozentinnen und Dozenten können im Umfang von maximal 240 Unterrichtsstunden (je 45 min.) im Jahr an der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg tätig sein.