RECAPHE

Projektbereich:

Digitalisierung der Lehre / E-Teaching
Open Educational Resources
 

Cluster:

Innovation in Lehr-/Lernprozessen


Auftraggeber/Mittelgeber:

Erasmus+
 


Projektlaufzeit:

September 2019 bis August 2022
 

Projektbeschreibung + Zielsetzung:

Forschung soll auch an Hochschulen immer intensiver betrieben werden. Aufgrund ihrer Praxisorientierung ist Forschung hier oft regionaler verwurzelt als das bei der Grundlagenforschung an Universitäten der Fall ist. Durch das Projekt soll herausgearbeitet werden, welche Kompetenzen Beteiligte benötigen, um erfolgreich Forschungsarbeit an Hochschulen durchzuführen. Ziel des Ganzen ist es, ein Tool zu entwickeln, das den Mitarbeitenden Möglichkeiten zur Optimierung ihrer Kompetenzen anzeigt. Nachdem die benötigten Kompetenzen erfasst und der aktuelle Kompetenzstand eingeordnet wurden, wird ein digitales Trainingsangebot erarbeitet, durch das eben diese Kompetenzen erworben oder erweitert werden.

Koordiniert wird das Projekt durch die Jagiellonian University (Polen) und neben der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe wird es durch EURASHE (European Association of Institutions in Higher Education, Belgien); das Institutio Politecnico de Setubal, Portugal; das Vilniaus Kolegija, Litauen; das Knowledge Innovation Centre, Malta; das Institute of Technology SLIGO – IST, Irland unterstützt.
 

Zielgruppe:

Studiengangsleitungen, Verwaltung, Lehrkräfte (intern und extern), Studierende
 

Vorgehensweise/Methodik:

Screening bestehender Kompetenzrahmen; Sammeln und Strukturieren hochschulrelevanter Forschungskompetenzen; Entwicklung und Pilotierung eines Selbstevaluationstools; Entwicklung von Lernmaterialien; Entwicklung eines Online-Trainingssystems; Ausarbeitung einer Handreichung mit Handlungsempfehlungen.


Status/Stadium des Projekts:

Erarbeitung von Kompetenzprofilen für anwendungsbezogene Hochschulforschung.
 

Ansprechpersonen

Projektleitung:
Mitarbeiterinnen

Patricia Bonaudo
Laura Eigbrecht