Prof. Dr. Christiane Weiland

Leiterin Studiengang BWL - Bank

Erzbergerstraße 123, Raum A594

Ausbildung

1986 - 1989     

Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule der Deutschen Bundesbank Hachenburg

1990 - 1993

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt

1994 - 1998

Promotion am Alfred Weber-Institut, Lehrstuhl Kreditwirtschaft und Finanzierung, Universität Heidelberg

Berufliche Tätigkeiten

1986 - 1990     

Deutsche Bundesbank (Mitarbeit u. a. in den Bereichen Rechnungswesen, Kreditanalyse, Wertpapiergeschäfte, Bankenaufsicht)

1990 - 1993

PricewaterhouseCoopers, vormals Treuarbeit AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Assistenz der Geschäftsleitung des Bereichs Financial Services und Mitwirkung bei der Prüfung von Kreditinstituten)

1994 - 2000

Universität Heidelberg (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Kreditwirtschaft und Finanzierung, Prof. Dr. Eva Terberger)

1998 - 2004

Lehrbeauftragte im Bereich Betriebswirtschaftslehre und Bankbetriebslehre (u. a. Frankfurt School of Finance and Management, Duale Hochschule Baden-Württemberg)

2004 - 2007

Professorin für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Bankbetriebslehre an der DHBW Karlsruhe, früher BA Karlsruhe

seit 2007

Professorin und Studiengangsleiterin BWL-Bank an der DHBW Karlsruhe

seit 2009

Mitwirkung bei der Konzeption des CAS/DHBW-Masterprogramm MBM-Finance

seit 2013

Veranstaltungsleitung BankenDialog Karlsruhe

Lehr- u. Forschungsgebiete

  • Anreizkompatible Regulierung von Finanzmärkten (insbesondere Eigenmittelanforderungen, Kreditgeschäft, Verbriefungen)
  • Analyse und Steuerung von Kreditportfolien
  • Alternative Formen der Finanzierung (Asset-Based Finance, Marketplace Lending, Kreditfonds, Förderkredite)
  • Digitale Transformation im Finanzwesen
  • Entwicklungsfinanzierung (u. a. Blended Finance)


Veröffentlichungen

Kienzle S. / Weiland, C.: Eigenmittelanforderungen: Optimierung am Beispiel einer Genossenschaftsbank, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, H. 4 / 2018, S. 176-182.

Schneider, J. / Holm, H-J. / Weiland, C.: Liquiditätsrisikokosten: mögliche Konzepte zur Verrechnung von Kosten der Liquiditätsbevorratung, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Heft 10 / 2015, S. 496-501.

Schneider, J. / Holm, H-J. / Weiland, C.: Indirekte Liquiditätskosten: Notwendigkeit der Verrechnung, in: BankPraktiker, Heft 4 / 2015, S. 126-131.

Huf, S. / Mitschele, A. / Weiland, C.: Brain Gain statt Brain Drain: Förderung akademischer Nachwuchskräfte durch berufsintegrierte Masterstudiengänge, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Heft 20 / 2013, S. 1028-1032.

Weiland, C.: Risikogerechte Konditionen im Förderkreditbereich, in: Keuper, F. / Puchta, D. (Hrsg.): Strategisches Management in Förderbanken, Wiesbaden 2008, S. 179-196.

Weiland, C.: Die Wirkung bankaufsichtlicher Eigenkapitalanforderungen: Eine Untersuchung induzierter Verhaltensänderungen, Wiesbaden 1999.