Gebühren und Beiträge an der DHBW Karlsruhe

Die folgenden drei Beträge mit der Gesamtsumme von 311,40 € sind fällig am 01.10.2017:

Zahlungsabwicklung

Bitte achten Sie darauf, dass alle Angaben auf der Überweisung richtig und vollständig sind. Dies erleichtert uns die Zuordnung der Zahlungen zu den einzelnen Studierenden.

Die Bankverbindung der DHBW Karlsruhe lautet:

Empfänger: LOK BW/ DHBW Karlsruhe
IBAN: DE02600501017495530102 
BIC: SOLADEST600 (Stuttgart)
Bank: Landesbank Baden-Württemberg

Bitte tragen Sie, zur eindeutigen Zuordnung der Zahlung, in den Feldern „Verwendungszweck“ folgende Angabe ein: 

8972240012448 KA Matrikelnummer Nachname Vorname

Ihre Matrikelnummer ist 7-stellig. Bei Rückfragen bezüglich Ihrer Matrikelnummer wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Studiengangssekretariat.

Eine nicht fristgerechte Zahlung der Beiträge hat eine kostenpflichtige Mahnung sowie die Androhung der Exmatrikulation  (§ 62 Abs. 2 Nr. 4 LHG) zur Folge.
 

Zweitstudium

Ein Erststudium von Bachelor bis zur Promotion ist an staatlichen Hochschulen in Baden-Württemberg gebührenfrei. Für ein Zweitstudium werden ab dem Wintersemester 2017/2018 Studiengebühren in Höhe von 650 € je Semester erhoben (§ 8 Abs. 1 LHGebG).

 

Internationale Studierende

Für neu eingeschriebene internationale Studierende aus Nicht-EU/EWR-Staaten werden ab dem Wintersemester 2017/2018 Studiengebühren in Höhe von 1.500 € je Semester erhoben. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei der DHBW Lörrach unter https://www.dhbw-loerrach.de/4089.html 
 

Zahlungsbestätigungen/Quittungen

Es werden von der DHBW Karlsruhe keine Bestätigungen in Bezug auf die Zahlung von Gebühren oder Beiträgen erstellt. Bitte verwenden Sie als Quittung Ihren Einzahlungsbeleg von der Bank oder bei einer Onlineüberweisung den dabei erstellten Ausdruck.


Rückerstattung von Beiträgen

Bei Exmatrikulation oder Nichtantritt des Studiums ist eine Rückerstattung der für das Studienjahr vorab entrichteten Beiträge wie folgt möglich:

  1. Verwaltungskostenbeitrag (140 €): Bei Exmatrikulation innerhalb eines Monats nach Beginn der Vorlesungszeit erfolgt die Erstattung des Verwaltungskostenbeitrags von Amts wegen auf das einzahlende Konto (§ 12 Abs. 3 LHGebG). Die Vorlesungszeit beginnt, unabhängig von der Blocklage der Theorie- und Praxisphasen, am 1. Oktober.
     
  2. Studierendenwerksbeitrag (155,40 €): Die Rückerstattung des Studierendenwerksbeitrags bei Exmatrikulation ist beim Studierendenwerk Karlsruhe zu beantragen. Abweichend von Nr. 1 gelten für den Antrag auf Rückerstattung kürzere Fristen (§ 6 der Beitragsordnung des Studierendenwerks Karlsruhe).
    Gemäß § 5 der Beitragsordnung kann der Beitrag nicht erlassen, ermäßigt oder gestundet werden. Ein Anspruch auf anteilige Rückzahlung des Beitrages im Falle der Exmatrikulation oder der Rücknahme der Immatrikulation vor Ablauf des Semesters bzw. Studienjahrs besteht nicht.
     
  3. Beitrag der Verfassten Studierendenschaft (16 €): Für die Rückerstattung des Beitrags der Verfassten Studierendenschaft findet bei Exmatrikulation die unter Nr. 1 genannte Frist Anwendung. Abweichend hiervon ist die Rückerstattung nach § 4 Abs. 2 der Beitragssatzung der Verfassten Studierendenschaft der Dualen Hochschule Baden-Württemberg innerhalb eines Monats nach dem Tag der Exmatrikulation zu beantragen. Der Antrag ist an die Geschäftsstelle des Allgemeinen Studierendenausschusses der DHBW zu richten.
     
  4. Rückerstattung der Beiträge bei Nichtantritt des Studiums vor dem 1. Oktober: Sofern noch keine Immatrikulation erfolgt ist, die Beiträge aber schon überwiesen wurden, werden diese von Amts wegen in voller Höhe auf das einzahlende Konto zurücküberwiesen. Bei einem Abbruch des Studiums ab dem 1. Oktober kann eine Rückerstattung nur entsprechend den Punkten 1-3 erfolgen.
     

    Darüber hinaus erfolgt eine Rückerstattung, wenn die zu Beginn des Studienjahres fällige Beitragssumme zu hoch oder mehrfach überwiesen wird (Überzahlung)