Studienverlauf & Organisatorisches

Praxisphasen im Partnerunternehmen

Unsere Partnerunternehmen sind überwiegend in der Technologieregion Karlsruhe ansässig. So arbeiten wir beispielsweise zusammen mit dem größten deutschen Software-Unternehmen, einem der größten deutschen Automobilhersteller, mit Banken und großen Industrieunternehmen der Region. Und nicht zuletzt bieten viele der für die Technologieregion typischen kleinen innovativen Unternehmen interessante Studienplätze an.

 

Theoriephasen an der Dualen Hochschule

Am Standort Karlsruhe werden für den Studiengang Wirtschaftsinformatik die Studienrichtungen Software-Engineering und Sales & Consulting angeboten.

Das Kernprogramm bietet u.a.:

  • Methoden der Wirtschaftsinformatik: Geschäftsprozess- und Projektmanagement, Systems Design
  • Betriebswirtschaftslehre: Management, Controlling, Rechnungswesen, Finanzierung und Unternehmensführung
  • Informatik: Grundlegende Konzepte der IT, Software-Engineering, Datenbanken, Entwickeln von mobilen Apps

Module zu Schlüsselqualifikationen ergänzen die fachlichen Inhalte um Methoden- und Sozialkompetenzen. Standortspezifische Profile bieten Studierenden die Möglichkeit, branchenorientierte Aspekte der Wirtschaftsinformatik zu vertiefen, die für die praktische Tätigkeit im Partnerunternehmen relevant sind (z.B. Handel, Industrie, Finanzsektor, Dienstleistungsmanagement und Consulting, sowie Mobile Business).
Wir bieten eine fundierte Betreuung durch qualifizierte Dozenten, Lernen in kleinen Gruppen, viele praktische Übungen und Projekte in modernen PC-Laboren, Fremdsprachenkurse sowie zahlreiche Angebote für Auslandssemester an internationalen Partnerhochschulen z.B. in den USA und Großbritannien.

 

 

Weiterführende Informationen zum Download

Die Daten von Theorie- und Praxisphasen finden Sie in den Übersichten "Zeitlicher Ablauf (Blockungspläne)".

Der Rahmenstudienplan gibt an, welche Module zu welchen Studienfächern gehören und welche Lehrveranstaltungen in den einzelnen Modulen abgehalten werden. Entnommen werden kann ihm auch, welche standortspezifischen Fächer (Angewandte Theorie und/oder Sprache sowie Profilfächer) angeboten werden.

In den Modulbeschreibungen finden Sie u.a. die SMCP-Tafel (Stunden-Modul-Credit-Point-Tafel). Sie beinhaltet bezogen auf jedes Modul die Angabe der Präsenzstunden je Lehrveranstaltung und die erreichbaren ECTS-Punkte sowie die Summen der Präsenzstunden und der ECTS-Punkte.