Lehrbeauftragte*r sein – Das Wichtigste in Kürze…

Um die Lehrbeauftragen in ihrer Lehrtätigkeit zu unterstützen, hat das Education Support Center (ESC) verschiedene Informationen zusammengestellt, die einen Überblick über die Lehre und verschiedene Services für den Bereich Lehre bieten. Diese Informationen können Sie in unserer Infomappe für Lehrbeauftragte einsehen.

Wenn Sie für Ihre Lehrveranstaltungen Präsentationen mit dem DHBW-Layout verwenden möchten, können Sie diese Folienmastervorlage verwenden. Alternativ steht Ihnen auch der standortübergreifende DHBW-Folienmaster für Ihre PPT-Präsentationen zur Verfügung.

Sie suchen konkrete organisatorische, technische oder didaktische Unterstützung in der Lehre? Dann nehmen Sie Kontakt zu unseren Teaching Assistants auf.

Hierbei handelt es sich um qualifizierte studentische Hilfskräfte, die Ihnen in der Lehre und/ oder bei Ihren Umsetzungsvorhaben zuarbeiten. Die zentrale Idee des Teaching Assistant-Ansatzes ist es, durch die gezielte Unterstützung von Lehrenden die duale Lehre weiter zu entwickeln.  Dafür qualifiziert das Education Support Center (ESC) studentische Hilfskräfte zu Teaching Assistants, indem hochschul- und mediendidaktisches Wissen vermittelt wurde.

Das Aufgabenspektrum der Teaching Assistants reicht dabei von der Aufbereitung von Foliensätzen, der Unterstützung bei (Online-) Lehrveranstaltungen (z. B. bei Gruppenarbeiten) über die Umsetzung von digitalen Lernobjekten auf Moodle bis hin zu Einführungen in Videokonferenzsysteme wie alfaview oder Big Blue Button.Haben Sie Interesse? Dann nehmen Sie gerne mit dem ESC (escnoSpam@dhbw-karlsruhe.de) Kontakt auf oder vereinbaren direkt einen Terminmit einem / einer Teaching Assistant. Hierfür folgen Sie bitte den Instruktionen unter folgendem Link: https://moodle.dhbw.de/course/view.php?id=4063.

Für externe Dozentinnen und Dozenten haben wir einen Aufenthalts- und Arbeitsraum eingerichtet. Sie finden hier Arbeitsmöglichkeiten, aber auch einen Rückzugsort, an dem Sie sich auf die Lehrveranstaltungen vorbereiten oder mit Kolleg*innen austauschen können.

Den Aufenthaltsraum finden Sie zentral im 1. Stock des Hauptgebäudes auf der linken Seite der Treppe in Raum 117.1.

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an das Education Support Center.

Zu jeder Vorlesung gibt es eine Modulbeschreibung, die Sie von der Studiengangsleitung erhalten. Ihre Aufgabe ist es, ein Lehrkonzept für die Veranstaltung in Abstimmung mit der Studiengangsleitung zu erstellen, das sich an der Modulbeschreibung orientiert. Sie entscheiden, in welchen Lehreinheiten und mit welchen Methoden Sie den Stoff vermitteln. Sie können jede Woche eine feste Anzahl an Stunden halten. Blockseminare können nur angeboten werden, wenn dies didaktisch sinnvoll ist und im Vorlesungsplan berücksichtig werden kann.  Lehrveranstaltungstermine stimmen Sie im Vorfeld mit der zuständigen Studiengangsleitung ab.

Methodisch können Sie Vorlesungen, Übungen, Labore und Exkursionen nach Bedarf kombinieren. Beachten Sie dabei, dass die Durchführung von Exkursionen einer Genehmigung bedarf. Ihren Ressourcenbedarf können Sie mit der Studiengangsleitung bzw. dem Studiengangsmanagement abstimmen. Lehrmaterial wie Präsentationen, Literatur oder Skripte werden von Ihnen erstellt. Für die Vervielfältigung der Unterlagen sind die Studierenden zuständig, es reicht Ihrerseits, die Unterlagen elektronisch über unsere Lernplattform Moodle zur Verfügung zu stellen.

Sofern eine Klausur vorgesehen ist, stellen Sie diese Klausur entsprechend der vorgegebenen Bearbeitungsdauer und korrigieren diese im Anschluss. In der Regel stellen die Studiengänge Form-Vorlagen für die Klausuren zur Verfügung.

Alle Fragen rund um Ihren Lehrauftrag beantworten Ihnen Ihre Ansprechpersonen im Studiengang bzw. die Studiengangsleitung.

Das Education Support Center unterstützt Sie gerne bei der methodisch-didaktischen Ausgestaltung Ihrer Lehrveranstaltung oder der Einrichtung eines Moodle-Raums.

Seit Juli 2014 wird die Bibliothek der DHBW Karlsruhe als weitere Fachbibliothek im Bibliothekssystem der KIT-Bibliothek geführt. Die Bibliothek steht Ihnen von Montag bis Freitag jeweils von 08:00–22:00 Uhr offen zur Verfügung. Sie finden die Bibliothek in Gebäude A im Erdgeschoss in der Erzbergerstraße 123.

Um als Lehrbeauftragte*r einen KIT-Bibliothekausweis zu erhalten, gehen Sie bitte während der Öffnungszeiten persönlich zur Bibliothek des KIT. Bitte nehmen Sie Ihren Arbeitsvertrag an der DHBW mit. Bei der Bibliothek des KIT wird dann ein Foto von Ihnen gemacht und ein Bibliotheksausweis erstellt. Die Kosten hierfür übernimmt die DHBW für Sie.

Es gibt an der DHBW für Lehrbeauftragte die Möglichkeit, sich mit einer Zugangskarte auszustatten. Die Zugangskarte ist nicht personalisiert und ermöglicht Ihnen Zugang zum Gebäude und zum Raum für Lehrbeauftragte (117.1).

Eine weitere Funktion der Karte ist die Nutzung der Scanner/Kopierer im Haus. Zu Beginn Ihres Lehrauftrags wird die Karte mit 40€ Startguthaben aufgeladen, mit dem Sie die Kopierer und Scanner im Haus durch Auflegen der Karte am Terminal benutzen können. Sollte Ihr Guthaben leer sein, können Sie bei supportnoSpam@dhbw-karlsruhe.de ein erneutes Aufladen beantragen.

Die Dozent*innenkarte erhalten Sie bei uns im Education Support Center. (Bitte berücksichtigen Sie, dass dieser Service im Rahmen der Hochschulschließung wegen Covid-19 nicht aktiv ist.)

Um die Essensautomaten und bargeldlosen Kassen nutzen zu können, erhalten Sie eine zusätzliche Chipkarte direkt in der Mensa. Hierbei wird einmalig eine Gebühr von 5€ erhoben.

Für Ihre Lehrtätigkeit und damit zur Nutzung unserer Infrastruktur an der DHBW Karlsruhe erhalten Sie von der IT-Lehre Ihr persönliches Benutzerkonto (nachname.vorname@dh-karlsruhe.de). Bevor Sie das Benutzerkonto verwenden können, müssen Sie es zuvor durch erstmalige Passwortvergabe initialisieren. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen, können Sie es hier zurücksetzen.

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie sich im WLAN, an den PCs in den PC-Räumen, den Kopierern im Haus sowie auf der Lernplattform Moodle der DHBW anmelden.

WLAN-Netzwerk: DHBW-KA
Benutzername: Nachname.VornamenoSpam@dh-karlsruhe.de
Passwort: Ihr selbstgeneriertes Benutzerkonto-Passwort

Moodle: https://moodle.dhbw.de/
Zugang für externe Lehrbeauftragte über Button: Studierende—Dozenten*innen-Andere
Nutzername: Nachname.VornamenoSpam@dh-karlsruhe.de
Passwort: Ihr selbstgeneriertes Benutzerkonto-Passwort

Weiterführende Informationen zur IT-Unterstützung erhalten Sie hier.

Bitte wenden Sie sich für alle IT-Fragen an supportnoSpam@dhbw-karlsruhe.de. Für alle Fragen rund um unsere Lernplattform Moodle ist das ESC zuständig.

Die Lernplattform Moodle ist das zentrale E-Learning-Instrument der DHBW Karlsruhe und bietet zahlreiche Wege, um das Internet für die Lehre gewinnbringend zu nutzen. Dazu zählen unter anderem:

  • passwortgeschützter Zugriff auf Lehr- und Lernmaterial jederzeit von jedem Ort
  • schnelle Verteilung von Skripten und anderen Unterrichtsmaterialien
  • einfache Möglichkeiten zur Organisation von Lehrveranstaltungen (z. B. E-Mail-Verteiler)
  • Überblick über Aktivitäten der Studierenden
  • Online-Betreuung und -Beratung von Studierenden (z. B. Chats, Webkonferenzen)
  • Online-Tests mit elektronischer Auswertung
  • Unterstützung von kooperativen Lehr- und Lernangeboten oder Gruppenarbeiten
  • Unterstützung verschiedener Übungsszenarien

Die Lernplattform Moodle finden Sie hier.

Den Moodle-Baukasten mit Tutorials, Beispielen für Lehr-Lernszenarien finden Sie hier.

Eine Moodle-Anleitung finden Sie hier.

Gerne unterstützt Sie das Education Support Center (ESC) auch bei der Planung und Umsetzung Ihrer Moodle-Kurse.

Sie möchten ein bestimmtes Tool wie z. B. Kahoot in der Online-Lehre einsetzten und brauchen dafür eine Lizenz? Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Studiengang auf. Ihr Studiengang kann Ihnen Auskunft über bereits vorhandene Lizenzen, Alternativ- und Beschaffungsmöglichkeiten geben. Die Anschaffung von Lizenzen muss individuell geprüft werden und den datenschutzrechtlichen Vorgaben der DHBW entsprechen. Zuständig für die Beschaffung von Lizenzen ist grundsätzlich die Studiengangsleitung bzw. das Labor des Studiengangs. Alternativ ist die IT-Lehre Ansprechpartner (support@dhbw-karlsruhe.de)

Ansprechpersonen nach Studiengängen: www.karlsruhe.dhbw.de/bachelor.html

Auf der Webseite der DHBW Karlsruhe finden Sie unter Software-Angebote eine Übersicht der Lizenzen, die Sie als Lehrbeauftragte*r nutzen können.

Zur Verpflegung steht Ihnen die Cafeteria und Mensa des Studierendenwerks Karlsruhe täglich montags bis donnerstags von 07:45 bis 15:30 Uhr und freitags von 07:45 bis 14:00 Uhr im Erdgeschoss zur Verfügung. Mittagessen wird von 11:30 bis 13:30 Uhr ausgegeben. Sie können vor Ort einfach in bar bezahlen, um günstigere Essenspreise zu erhalten. Um auch die Automaten und bargeldlosen Kassen nutzen zu können, erhalten Sie eine Chipkarte in der Mensa. Hierbei wird einmalig eine Gebühr von 5€ erhoben. Aktuelle Essenspläne finden Sie hier.

Das im Haus befindliche Parkhaus wird durch die Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg mbH betrieben. Für eine Parkkarte wenden Sie sich bitte direkt unter Tel. 0721/97318-14 an die Parkraumgesellschaft. Eine Tageskarte kostet 2,50 € und kann über die Reisekosten abgerechnet werden. Weitere Informationen finden Sie unter PBW.

Für Ihre Tätigkeit als Lehrbeauftragte*r erhalten Sie eine Lehrvergütung sowie den Ersatz Ihrer Reisekosten gemäß Landesreisekostengesetz Baden-Württemberg. Die aktuellen Vergütungssätze erfahren Sie in Ihrem Studiengang. Derzeit wird eine Lehrstunde mit 42€ vergütet. Die Stellung, Beaufsichtigung und Bewertung von Klausuren und anderen Prüfungsleistungen wird gesondert vergütet.

Neben der Durchführung von Lehre und Klausuren können Sie auch Studien- und Bachelorarbeiten betreuen und begutachten.

Ihre Einkünfte aus der nebenberuflichen Tätigkeit des Lehrauftrags sind grundsätzlich einkommensteuer- und rentenversicherungspflichtig. Es gibt jedoch Freibeträge, die Sie bitte bei Ihrem zuständigen Finanzamt oder Steuerberater erfragen. Die Höhe der eventuell von Ihnen zu entrichtenden Abgaben hängt stark von Ihrer individuellen Situation ab. Eine pauschale Aussage über die Höhe der eventuell abzuführenden Beträge ist daher an dieser Stelle nicht möglich.

Lehrveranstaltungen an der DHBW…

  • vermitteln die in der Modulbeschreibung definierten Kompetenzen,
  • stellen die Relevanz der Theorie für die Praxis heraus und bereiten den Brückenschlag zur Praxis vor,
  • setzen Problemstellungen und Erfahrungen aus der Praxis in einen theoretischen Kontext und stellen diese zur Diskussion,
  • greifen Beispiele aus (kooperativen) Forschungsprojekten auf,
  • motivieren die Studierenden dazu, selbsttätig zu ihrem Lernerfolg beizutragen und
  • sind methodisch darauf ausgerichtet, Handlungskompetenz zu fördern.

Lehrenden der DHBW Karlsruhe steht ein umfangreiches Angebot an kostenfreien Fortbildungen im Bereich der Hochschuldidaktik zur Verfügung. Angeboten werden diese Veranstaltungen über das Zentrum für Hochschuldidaktik und lebenslanges Lernen (ZHL). Das ZHL veranstaltet regelmäßig (meist zwei- bis dreitägige) hochschuldidaktische Seminare, an denen Sie kostenlos teilnehmen können.

Das Education Support Center der DHBW Karlsruhe organisiert für Lehrbeauftragte hochschuldidaktische Fortbildungen im Haus. Die Angebote an der DHBW Karlsruhe können Sie hier einsehen.

Das Weiterbildungsprogramm des ZHL in Heilbronn finden Sie hier.

Die Anmeldung für alle Veranstaltungen in Karlsruhe oder Heilbronn erfolgt ausschließlich über die Weiterbildungsplattform der DHBW. Lehrbeauftragte benötigen hierfür einen separaten Account, den man mit einer formlosen E-Mail an hochschuldidaktiknoSpam@cas.dhbw.de erhält.

Als Lehrende*r haben Sie die Möglichkeit, auf der Homepage der DHBW Karlsruhe in der Rubrik „Unsere Lehrbeauftragten“ aufgeführt zu werden. Wenn Sie dies wünschen, schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an hochschulkommunikationnoSpam@dhbw-karlsruhe.de.

Lehrenden Talk

In der neuen Podcast-Serie ‚Lehrenden Talk‘ des Education Support Center (ESC) Karlsruhe berichten Dozierende von ihren Erfahrungen in der dualen Lehre und geben neuen Lehrenden Anregungen für den Einstieg an der DHBW.

Der Podcast soll zum einen dabei helfen, die duale Lehre transparent zu machen. Zum anderen ist er dazu gedacht, interessierten Dozierenden einen Einblick in erprobte Lehrkonzepte und -ideen zu geben. Der Einstiegt in die duale Lehre soll vor allem neuen Dozierenden an der DHBW erleichtert werden und sie mit wertvollen Tipps und Tricks aus dem Erfahrungsschatz erfahrener Lehrender ausstatten.

Aufbauend auf den Erfahrungen von Lehrenden können alle Zuhörer*innen des Podcasts von wichtigen Impulsen für die Gestaltung und Durchführung ihrer eigenen (Online-) Lehrveranstaltung profitieren. Welche Lehr- Lernmethoden finden Studierende spannend? Welche innovativen Lehrkonzepte haben sich bewährt? Wie können Studierende gezielt in ihrem Lernprozess unterstützt und aktiviert werden? Was hat sich über die letzten Jahre in der dualen Lehre verändert? Diese und viele weitere Fragen werden aus der individuellen Sicht der erfahrenen Lehrenden beantwortet.


Mitmachen:

Wer Lust hat, Teil der Podcast-Serie zu werden und sich für ein Interview bereitstellen möchte, kann sich sehr gerne an das Education Support Center (escnoSpam@dhbw-karlsruhe.de) wenden und schon bald seine/ihre eigene Podcast-Folge anhören.

 

#1. Podcast-Folge ‚Inspiration für die Lehre mit Herrn Schulmeister-Zimolong‘

Inspiration für die Lehre mit Herrn Schulmeister-Zimolong (Lehrbeauftragter der DHBW in dem Fach Wirtschaftsinformatik). Sie möchten sich inspirieren lassen, neue Methoden kennenlernen oder einfach etwas über das Thema Lehre erfahren? Dann hören Sie sich dieses Interview an. In dieser Folge hören sie vom spannenden Werdegang eines ehemaligen DHBW-Studenten, der inzwischen selbst Lehrender an der DHBW Karlsruhe ist. Herr Schulmeister-Zimolong beschreibt viele Aspekte seiner Lehrtätigkeit: seine Motivation, bereichernde Erfahrungen, schöne Momente, innovative Lehre, Hürden und Chancen, E-Learning sowie Entwicklungswünsche. Wir, das ESC-Team, freuen uns sehr, wenn Ihnen das Interview spannende Einblicke zu dem Thema Lehre geben kann.

Viel Spaß beim Anhören!

 

#2. Podcast-Folge: ‚Ein YouTube-Star an der DHBW! ‘

Ein YouTube-Star an der DHBW?  Sie möchten erfahren, welcher Professor seinen eigenen YouTube-Kanal führt und diesen auch ziemlich erfolgreich? – Dann hören Sie in den Podcast rein! Hier erfahren Sie, welche Intension mit der Gründung des YouTube-Kanals verfolgt wurde, was Studierende zum Einsatz von Videos in der Lehre sagen, was das Inverted Classroom Model überhaupt ist und welche Tipps und Tricks Sie für die eigene innovative Lehre beherzigen können.

Viel Spaß beim Anhören!

 

#3. Podcast-Folge ‚Kaltstart in die Online-Lehre‘

Mit der Lehrtätigkeit starten in Zeiten von 100% Online Lehre? Das geht! Prof. Dr. Philipp Schreiber startete seine Tätigkeit als Dozent an der DHBW in Mannheim sowie seine Professur an der Hochschule Esslingen im Februar 2020 und stand somit vor der Aufgabe eine Verbindung mit seinen Studenten aufzubauen ohne ihnen tatsächlich zu begegnen. Wie dies erfolgreich gelingen kann, schildert er in authentischen Erzählungen und gibt dabei gute Beispiele und Tipps für eine erfolgreiche Online-Lehre in didaktischer aber auch technischer Hinsicht.

Viel Spaß beim Anhören!

 

#4. Mit Begeisterung in Richtung E-Learning

Das Thema E-Learning ist in der Hochschullandschaft aktueller denn je. Herr Prof. Dr. Oliver Bender leitet den Studiengang BWL-Versicherung an der DHBW Karlsruhe und ist begeisterter Anhänger dieses Themas. Was ihn an dem Thema E-Learning so sehr fasziniert und wo er vor allem die Potenziale von E-Learning sieht, beschreibt er ausführlich in dieser Podcast-Folge. Des Weiteren spricht er ein wenig über seinen Werdegang, seine Motivation und seine Zukunftsvision bezüglich E-Learning an der DHBW.

Viel Spaß beim Anhören!

 

#5. Kommunikation auf den Punkt – auch Online

Die Studierenden vor Beginn einer Vorlesungsreihe inhaltlich abholen? Wie das geht, verrät uns Frau Dr. Franziska Kersten, Dozentin an der DHBW in Mannheim. In diesem Interview erklärt Sie, wie Sie bei der Konzeption einer Vorlesung vorgeht und worauf es Ihrer Meinung nach bei der Vorbereitung ankommt. Zum Schluss gibt Ihnen Frau Dr. Franziska Kersten noch einige hilfreiche Tipps und Tricks für die innovative Online-Lehre mit.

Viel Spaß beim Anhören!

 

#6. Digitale Transformation an der DHBW Mannheim

Durch COVID-19 findet seit Monaten keine Präsenzlehre an deutschen Hochschulen statt. Die Umstellung auf die digitale Lehre stellt für alle Einrichtungen eine enorme Herausforderung, aber auch eine große Chance dar. Doch welche speziellen Herausforderungen hat die DHBW? Wie kann man Studiengänge mit hohem Praxisbezug digital abbilden? Hierzu begrüßen wir heute als Experten Herrn Prof. Dr. Gerald Lembke, Professor und Studiengangsleiter für digitale Medien an der DHBW Mannheim, der uns Einblicke in Herausforderungen, Problemlösungen und Chancen der aktuellen Situation gibt.

Viel Spaß beim Anhören!

 

#7. Mathematik spannend gestalten mit Herrn Professor Dr. Weigand

Wie Lehre interaktiv gestaltet werden kann, verrät uns Herr Professor Dr. Weigand, der mit einer Seniorprofessur für Didaktik der Mathematik an der Universität Würzburg tätig ist, in diesem spannenden Interview eingangs mit einem Augenzwinkern. Wie er Studierende zum Lernen aktiviert und welche Rolle dabei die eigene Sichtweise spielt, erfährt man als Zuhörer recht schnell, da die Leidenschaft und der Spaß an seiner langjährigen Lehrtätigkeit direkt auf den Hörer überspringen. Die zahlreichen Möglichkeiten von technischen Tools für eine innovative Lehre durch eLearning-Angebote spielen in seinem beruflichen Leben eine große Rolle. 

Viel Spaß beim Anhören!

 

#8. Einblicke in den Corona- Hochschulalltag

Die Corona Krise hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt. Lockdown, remote working, Social Distancing, …. Die Liste an Einschnitten im alltäglichen Leben ist lang und wir haben sie alle zu Genüge mitbekommen. Aber wie ist es eigentlich Hochschulen ergangen? Wie war die Reaktion auf die Krise und wurde die Krise zur Chance? Professor Rüdiger Heintz, Professor für Elektrotechnik an der DHBW Mannheim, kann aufgrund seiner Stelle als wissenschaftlicher Leiter im Digital Learning Center der DHBW Mannheim besonders tiefe Einblicke in den Corona-Hochschulalltag geben.

Viel Spaß beim Anhören!

 

#9. Lehrgestaltung und Vernetzung an der DHBW

Die Gestaltung eines Lehrauftrages an einer Hochschule kann nicht immer ganz einfach sein, sondern bringt, vor allem für neue Dozenten, viele Herausforderungen mit sich. Dieses Problem wird durch Ausnahmesituationen, wie die derzeitige Pandemie, verstärkt. Auf einmal muss man nicht nur die persönlichen Kompetenzen mitbringen, sondern auch die Didaktik weiterentwickeln! Doch wie kann man dies am besten erreichen? Und inwiefern spielt die Vernetzung von Instituten an der DHBW eine Rolle? Im heutigen Interview sprechen wir mit Prof. Dr. Marc Kuhn, Studiengangsleiter BWL-Industrie/Dienstleistungsmanagement, der uns einen Einblick in seinen persönlichen Werdegang an der DHBW gibt und Tipps für die Lehrgestaltung und Entwicklung der Lehrkräfte gibt. 

Viel Spaß beim Anhören!

 

Vernetzung der Lehrenden

Profitieren Sie von Ihren Synergien

Lehrende beschäftigen sich sehr häufig mit ähnlichen Fragestellungen, ohne jedoch im Austausch miteinander zu stehen. Wir möchten daher den informellen Dialog zwischen Ihnen stärken und Sie bei einer fachspezifischen Vernetzung untereinander unterstützen.
 

  • Tauschen Sie sich in einem informellen Kontext mit Kolleginnen und Kollegen desselben Fachbereichs aus und geben Sie Ihre Erfahrungswerte und Ideen weiter.
  • Nutzen Sie Ihre Synergien und sparen Sie wertvolle Zeit, indem Sie sich die Erarbeitung von Veranstaltungsinhalten in Zukunft teilen! Die kollegiale Zusammenarbeit bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit einer fundierten kritischen Auseinandersetzung.
  • Machen Sie sich gemeinsam auf die Suche nach den Lösungen komplexer Fragestellungen.

Den fachspezifischen Austausch oder die gemeinsame Arbeit fassen wir unter dem Begriff ‚Content Clubs‘ an der DHBW Karlsruhe zusammen. Das ESC unterstützt Sie gerne bei der Gründung und Etablierung Ihres Content Clubs. Wir unterstützen Sie bei technischen und didaktischen Fragestellungen sowie bei konkreten Umsetzungsvorhaben. Gerne buchen wir auch einen Besprechungsraum für Ihren Content Club und helfen bei organisatorischen Fragen. Kontaktieren Sie uns unter folgender E-Mail Adresse: escnoSpam@dhbw-karlsruhe.de.

Möchten Sie sich fachspezifisch austauschen und vernetzen? Nutzen Sie Ihre Synergien und werden Sie Content Club Mitglied! Profitieren Sie von neuen Impulsen Ihrer Kollegen und Kolleginnen an der DHBW!

 

Content Clubs sind kleine Gruppen von Lehrenden eines Fachgebiets, die sich fachspezifisch vernetzen, Erfahrungen austauschen, Fragen besprechen, auf Wunsch Lehrmaterialien austauschen, aber auch ggf. kollaborativ Bildungsmaterialien erarbeiten.

Möchten Sie sich fachspezifisch austauschen und vernetzen? Nutzen Sie Ihre Synergien und werden Sie Content Club Mitglied! Profitieren Sie von neuen Impulsen Ihrer Kollegen und Kolleginnen an der DHBW!

Wenn Sie Interesse an einer Vernetzung haben und einer Nennung Ihres Vor- und Zunamens sowie des Studiengangs und Ihres Lehrgebietes auf unserer Webseite unter „Education Support Center“ zustimmen, schicken Sie bitte eine E-Mail an escnoSpam@dhbw-karlsruhe.de. Wir bringen Sie mit weiteren Lehrenden aus Ihrem Fachbereich zusammen.

Das ESC unterstützt Sie gerne bei der Gründung und Etablierung Ihres Content Clubs. Wir unterstützen Sie bei technischen und didaktischen Fragestellungen sowie bei konkreten Umsetzungsvorhaben. Gerne buchen wir auch einen Besprechungsraum für Ihren Content Club und helfen bei organisatorischen Fragen. Kommen Sie einfach im ESC (Raum D430) vorbei oder kontaktieren Sie uns unter folgender E-Mail Adresse: escnoSpam@dhbw-karlsruhe.de

Content Clubs an der DHBW Karlsruhe

Feigenbutz, Steffen

Steuerwesen

Steuern und Prüfungswesen

Wipper, Tina

Betriebliche Steuerlehre, Leistungsverkehr, Vermögensübergang, Verfahrensrecht

BWL-Versicherung

Frey, Andreas

Rechnungslegung Bank

BWL-Bank

Haake, Harald

Betriebliches Rechnungswesen

Wirtschaftsinformatik

Kleinkopf, Holger

Kosten – und Leistungsrechnung

BWL-Industrie

Lettner, Gabriel

Finanzbuchführung

Wirtschaftsinformatik

Marinov, Marin

Vermögensentwicklung

Unternehmertum

Rösen, Torsten

Finanzbuchhaltung/Investition und Finanzierung

Wirtschaftsinformatik

Schnell, Stefan

Kreditsicherheiten

BWL-Bank

Wagner, Sascha

Kosten – und Leistungsrechnung

BWL-Handel

Ruf, Matthias

Auslandsgeschäft

BWL-Bank

Berg, Ann-Kathrin

Controlling, Reporting

Deutsch-Französisches Management

Lettner, Gabriel

externes Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung)

Wirtschaftsinformatik

Dr. Rech, Stefan

Investition und Finanzierung

BWL-Digital Business Management

Dr. phil. Altehenger – Smith, Sherida

Intercultural Communication

Wirtschaftsingenieurwesen

Deutscher, Bernd

Interkulturelles Management

BWL-Handel

Görl, Carmen

Interkulturelle Kompetenz,

Wirtschaftsinformatik

White, Cynthia

Wirtschaftsenglisch

BWL-Bank

Geißler, Patricia

Vortrags-, Lern- und Arbeitstechniken,

Informatik

Günay, Göksu

Interkulturelle Kompetenz

Wirtschaftsinformatik

Janu, Dennis

Kundenorientierte Gesprächsführung

BWL-Bank

Brunner, Nadine

Wissenschaftstheorie, Methoden der empirischen Forschung

Informatik

Erhan, Ayan

Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens I und II

Wirtschaftsinformatik

Weßbecher, Ludwig

Digitalisierung und Informationsmanagement

Wirtschaftsingenieurwesen

Enenkiel, Achim

Datenbanken, Statistik, ERP

Wirtschaftsinformatik/Informatik

Faber, Uwe

Betriebssysteme, Grundlagen der Datenbanken

Informatik

Ottmann, Karlheinz

Wirtschaftsmathematik, Statistik, Operations Research, Informationsmanagement und Digitalisierung

Deutsch-Französisches Management/ Digital Business Management/ Industrie

Mir Mohammadi, Aydin

Datenbanken und Webservices

Informatik

Senger, Markus

Datenbanken

Informatik

Schoknecht, Andreas

Datenbankentwurf – und Programmierung

Wirtschaftsinformatik

Dr. Schätzle, Roland

Data Science & Digitale Ökonomie

Informatik

Arheit, Claudia

Marketing, Kundenbindung und CRM

Deutsch-Franz. Management

Catarraso, Fabio

Marketing

Deutsch-Französisches Management

Hampel, Peter

Marketing

BWL-Industrie

Häfner, Heinz

Marketing, Kundenbindung und CRM

Wirtschaftsinformatik

Häuser, Sven

Vertriebs – Strategie, Networking

Unternehmertum

Jäkel, Stephan – Peter

Social Media, Content Marketing

Unternehmertum

Naar, Matthias

Marketing, Change Management, Optimierung industrieller Prozesse, Verkaufspsychologie

Wirtschaftsinformatik/BWL-Handel/BWL Versicherung

Pustlauk, Kai

Marketing, Kreativitätstechniken, Führung

Unternehmertum

Von - Bismarck, Dennis

International Marketing

International Business Management

Günay, Göksu

Marketing

Unternehmertum

Müller, Andreas

Marketing

Digital Business Management

Baur, Thomas

Marketing

Wirtschaftsinformatik

Claas, Kerstin

Management, Logistik

International Business

Hagen, Sabine

Industrielles Management

BWL-Industrie

Lang, Sven

Mitarbeiterführung

International Business

Nuber, Michael

Unternehmensführung

BWL-Industrie

Paulick, Oliver

Business Simulation, Verhandlungsführung, Teamentwicklung, Teammanagement

BWL-Industrie

Reus, Jürgen

Unternehmensorganisation, Projektmanagement

BWL-Handel

Weinsdörfer, Jochen

Logistik

BWL-Industrie

Hanselmann, Marcel

Management des Maklerbetriebs

BWL-Versicherung

Hehn, Hans – Peter

Organisation, Strategie

Unternehmertum

Günay, Göksu

B2B-Verhandlungsführung

Wirtschaftsinformatik, Unternehmertum

Arheit, Claudia

Präsentations- und Kommunikationskompetenz

Digital Business Management

Wolfgang Kurscheidt

Angewandte Mikroökonomik

Unternehmertum

Christin Merz-Bode

Unternehmensführung und Controlling

Wirtschaftsinformatik

Beiling, Britta

Personalwirtschaft, Mitarbeiterführung

Wirtschaftsingenieurwesen

Fütterer Andreas

Projektmanagement

Wirtschaftsinformatik

Huttinger, Sarah

Projektmanagement

Wirtschaftsinformatik

Dr. Schuhknecht, Felix

Grundlagen und Entwicklung von Geschäftsmodellen

BWL-Digital Business Management

Dr. Besserer, Klaus

VWL

BWL Handel

Busch, Hans – Lothar

Versicherungswirtschaft

BWL-Versicherung

Flak, Barbara

VWL

Wirtschaftsinformatik

Dr. Hinger, Gerhard

Grundlagen der BWL

Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften

Sattler, Martin

Wirtschaft

Unternehmertum und International Business

Heil, Jens

Betriebswirtschaft, Bankwesen, Strukturierte Finanzierung

BWL-Bank

Dr. Conzelmann, Claus

Betriebswirtschaft, Strategisches Management, Controlling

Wirtschaftsinformatik

Kurscheidt, Wolfgang

Angewandte Mikroökonomik

Unternehmertum

Heilmann, Andreas

Gewerbliche und industrielle Sach-, technische und Allgefahren-Versicherung

BWL-Versicherung

Irmler, Michael

Recht und Ethik

Informatik

Junkes, Renata

Grundlagen des Rechts, BGB Allg. Teil, Schuldrecht Allg. Teil

Wirtschaftsingenieurwesen

Wiefelspütz, Wolfgang

Medizinrecht

Agewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften/Physician Assistant

Zimmermann, Yves

Arbeits- und Insolvenzrecht d-f

Deutsch-Französisches Management

Dehoff, Maurus

Informatik

Informatik

Eble, Marku

Compilerbau

Angewandte Informatik

Ferreira, Fabio

Machine Learning

Wirtschaftsinformatik

Kampermann, Joachim

IT Security

Informatik

Peitz, Paul

Software-Engineering, Programmierung, SAP

Wirtschaftsinformatik

Rasokat, Javan

Secure Coding

Wirtschaftsinformatik

Schulmeister – Zimolong, Dennis

Webprogrammierung, Verteilte Systeme, IoT

Wirtschaftsinformatik

Struppek, Lukas

Software-Engineering, Programmierung, Machine Learning

Wirtschaftsinformatik

Unkel, Gabriele

Software Engineering

Wirtschaftsinformatik

Bethge, David

Machine Learning

Wirtschaftsinformatik

Meyer, Johannes

Formale Sprachen und Automaten, Bildverarbeitung

Informatik

Bräuner, Udo

Kommunikations- und Netztechnik

Informatik

Götz, Carlo

Kommunikation und Netze, Verteilte Systeme

angewandte Informatik

Götzl, Markus

Netztechnik

Informatik

Oberschmidt, Prof. Dr. Gerald

Grundlagen der Elektrotechnik, Nachrichtentechnik und Hochfrequenztechnik

Elektrotechnik

Strauss, Michael

Industielle Bussysteme

Elektrotechnik

Liebelt, Christian

Grundlagen der Elektrotechnik

Elektrotechnik

Heinzmann, Uwe

Elektrotechnik

Maschinenbau

Blust, Markus

Konstruktionslehre

Maschinenbau

Colucci, Lucio

Mechatronik, Elektrotechnik

Mechatronik/Machinenbau

Große, Michael

Fertigungstechnik

Maschinenbau/Fertigungstechnik

Dr. Kirchhoff, Dietrich

Fertigungstechnik – Methoden in der Fertigung; Umformtechnik Produktionsmaschinen & Handhabungstechnik

Maschinenbau, Mechatronik

Knappe, Gerd

CAE - Layout Techniken von Leiterplatten

Mechatronik

Dr. –Ing. Pantle, Iris

Simulationstechnik, Fluidsimulation

Maschinenbau

Schröck, Werner

Kunststofftechnik

Maschinenbau

Wiesemann, Wolf

Photonik, Technische Physik

Mechatronik

Haller, Alexander

IT Management, Innovationsmanagement, Wissenschaftliche Arbeiten

Wirtschaftsinformatik

Dr.- Ing. Janus, André

Software-Architekturen

Wirtschaftsinformatik

Rohrer, Anselm

IT Management (ITSM)

Wirtschaftsinformatik

Schöll, Oliver

Business Process Management, IT-Recht, Auditing

Wirtschaftsinformatik

Mönig, Julia Maria

Ethik für Informatiker/-innen

Informatik

Felder, Rolf

Mathematik, Lineare Algebra, Analysis

Informatik

Jäger, Dr. Gerhard

Mathematik, Managementtechniken, Operations Research, Logik und Algebra

Wirtschaftsinformatik/Wirtschaftsingenieurwesen /Maschinenbau

Zeh-Marschke, Andreas

Mathematik, Lineare Algebra, Analysis

KA- Deutsch-Französisches Management

Huber, Dr. Isabella

Mathematik

Informationstechnik

Schoch, Vanessa-Emily

Gesundheitsmanagement

Gesundheitsmanagement

Dr. med. Sobau, Christian

Orthopädie, Unfallchirurgie

Physician Assistant

Kraft, Stephanie

Vertiefung Anatomie/Physiologie

Physician Assistant

Velten-Philipp, Wolfgang

Functional Safety

Elektrotechnik

Wilhelm, Andreas

Brandschutz

Sicherheitswesen

Link, Matthias

Sicherheit; Arbeitsschutz

Technik

Härter, Rolf-Dieter

IT-Sicherheit

Informationstechnik

Huttinger, Sarah

Projektmanagement

Wirtschaftsinformatik

Zimmer, Jannik

Matlab/Simulink

Mechatronik

Materialienpool für Lehrende

Sie sind neue Lehrende bzw. neuer Lehrender an der DHBW Karlsruhe und suchen Inspiration für Ihre Veranstaltung? Bewährte und erprobte Lehrmaterialien, -konzepte und -ideen etc. sind wichtige Impulsgeber für die Gestaltung Ihrer eigenen Lehrvorhaben. Auf Moodle finden Sie eine Vielzahl bewährter und innovativer Lehr- und Lernmaterialien unserer DHBW-Dozierenden. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Lehrenden der DHBW bedanken, die einen Beitrag zum Materialienpool geleistet haben.
 

Zum Materialienpool der DHBW Karlsruhe gelangen Sie hier.
Für den Zugriff auf den Materialienpool müssen Sie sich als externe*r Lehrende*r mit Ihrem Benutzernamen (Nachname.Vorname@dh-karlsruhe.de) und Ihrem Passwort auf Moodle anmelden. Bei Problemen hierbei wenden Sie sich an supportnoSpam@dhbw-karlsruhe.de. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim ‚Stöbern‘.

 

Bei der Bereitstellung von Lehr- und Lernmaterialien im Materialienpool der DHBW Karlsruhe gilt es einige grundsätzliche Regeln zu beachten.

Grundsätzlich ist diejenige Person, die die Lehr-/Lernmaterialien erstellt hat, auch für die Inhalte dieser Materialien verantwortlich.

Geltende Regeln zur Veröffentlichung von Inhalten müssen auch bei der Veröffentlichung über Moodle gewährleistet werden. Dies gilt insbesondere für das korrekte Zitieren und die vollständige Angabe von Quellen in den bereitgestellten Materialien. Zitate müssen als solche kenntlich gemacht werden. Die von der Wissenschaft vertretenen Anforderungen guter wissenschaftlicher Praxis sollten auch beim Zitieren gewährleistet werden. Das Urheberschutzgesetz gibt hier die Rahmenbedingungen vor.

Wir möchten zudem darauf hinweisen, dass eine korrekte Zitierweise bei einer möglichen zukünftigen Überarbeitung eine erhebliche Arbeitserleichterung darstellt.

Sollten die Forumsbetreiber unangemessene Inhalte in geteilten Lehr- und Lernmaterialien auffinden, erfolgt eine Aufforderung zu Nachbesserung und/oder Löschung an den Autor bzw. die Autorin. Ggf. können Inhalte auch umgehend von den Forumsbetreibern gelöscht werden.

Das Einstellen bzw. Bereitstellen von unangemessenen oder verbotenen Inhalten ist nicht gestattet. Unangemessene oder verbotene Inhalte sind umgehend zu löschen bzw. werden gelöscht.